Deichkind Tour 2023

Deichkind Tour 2023

Wann

21. Juni 2023 - 2. September 2023    
20:00 - 22:15

Veranstaltungstyp

Die Deichkind Tour in München, Leipzig, Dortmund, Frankfurt, Stuttgart, Hannover, Hamburg, Berlin und Wien vom 21.06 – 02.09.2023. Im Fokus steht das Album Neues vom Dauerzustand. Tickets für die Deichkind Tour sind nun verfügbar.

Am 17.02.2023 wurde das achte Studioalbum veröffentlicht. Neues Vom Dauerzustand ist wie ein Wasserfall, der sich mit einem Vulkan vermischt. Mitten im Sommer gehen die Deichkind Konzerte los und dürften zahlreiche Fans besonders begeistern.

AngebotBestseller Nr. 1
Deichkind, Neues Album 2023, Neues Vom Dauerzustand, CD
  • Deichkind, Neues Album 2023, Neues Vom Dauerzustand, CD
  • Audio-CD – Hörbuch
  • 26.02.2024 (Veröffentlichungsdatum)
AngebotBestseller Nr. 2

Deichkind Termine:

22.06.2023 – München

23.06.2023 – Leipzig

07.07.2023 – Dortmund

08.07.2023 – Frankfurt

04.08.2023 – Stuttgart

25.08.2023 – Hannover

26.08.2023 – Hamburg

01.09.2023 – Berlin

AngebotBestseller Nr. 1
Deichkind, Neues Album 2023, Neues Vom Dauerzustand, CD
  • Deichkind, Neues Album 2023, Neues Vom Dauerzustand, CD
  • Audio-CD – Hörbuch
  • 26.02.2024 (Veröffentlichungsdatum)
AngebotBestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Wer Sagt Denn Das? (Ltd.Deluxe Edt.)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Sultan Günther Music (Universal Music) (Herausgeber)
Bestseller Nr. 5
Aufstand im Schlaraffenland
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Deichkind Music (Universal Music) (Herausgeber)

Die Hamburger Hip-Hop und Electropop Band Deichkind wurde vom MC Philipp Grütering und Sebastian Dürre (Porky) gegründet. Bereits ab den 2.000er Jahren hatte die Band Deichkind ihre ersten Erfolge.

Deichkind Konzerte 2023

Nun geht es 2023 im Sommer mit der Deichkind Tour los. Sie liefern modernen Elektropunk mit Hip-Hop. Ihre damaligen ersten Erfolgs-Singles waren Remmidemmi von 2006 und Arbeit nervt von 2008. Vielen Fans dürfte vor allem das Stück Leider Geil von 2012 in Erinnerung geblieben sein. Alle drei Songs von Deichkind platzierten sich damals gut in den Charts.

Das Erkennungszeichen der Band ist ein Hut in Form eines Tetraeders, der seit 2006 regelmäßig getragen wird. Auch bei den Live-Auftritten. Gegründet wurde Deichkind aber bereits 1997 oder 1999 (so ganz ist das nicht klar), in dem Stadtteil Hamburg-Bergedorf. Das damalige Debütalbum Bitte Ziehen Sie Durch erschien am 29. Mai 2000. Ihre Singleauskopplung Bon Voyage (mit Nina) war der Durchbruch von Deichkind. Das Video wurde auch auf VIVA und MTV zu sehen.

Ende 2002 wurde das zweite Studioalbum Noch Fünf Minuten Mutti veröffentlicht. Vor allem die Single Limit wurde dabei zum Erfolg. 2005 nahmen Deichkind beim Bundesvision Sing Contest für Mecklenburg-Vorpommern teil und belegten den 14. Rang.

Seit nun über einem Jahrzehnt elektrisiert das Hamburger Kollektiv Deichkind  sein Publikum mit hedonistischen Kunstshows. Ein genauerer Blick auf dieses lokale Phänomen und sein internationales Potenzial. Auf dem Höhepunkt der Nacht spielte ein gewiefter DJ einen seltsamen deutschen Track, der im Grunde aus einem pumpend harten Techno-Beat, einer dreckigen Bassline, einer kleinen Kuhglocke und einigen unverständlichen Raps in deutscher Sprache bestand. Jeder Einheimische im Raum könnte den Text kennen und vielleicht könnten sogar die Ausländer in den Refrain einstimmen, wenn es „Yippie Yippie Yeah“ heißt. Krawall und Remmidemmi. Das Phänomen dahinter war ein Rap-Kollektiv aus Hamburg – Deichkind. Es ist wirklich schwer, die Faszination hinter der Band zu erklären. Die Gruppe hat ihre Wurzeln in der lebendigen Hamburger Hip-Hop-Szene der späten 90er Jahre. Es war die Zeit, in der die handwerkliche und eloquente deutsche Hip-Hop-Sprache endlich ihre eigene Stimme fand.

Ihre Stimmung, ihren Geist und ihren Sound. Das war vor genau zehn Jahren. Die Band Deichkind wechselte Hip-Hop-Beats mit einem schweren Techno-Fundament; sie verkleideten sich in Müllsäcke, randalierten auf der Bühne und hörten buchstäblich auf, einen Scheiß zu geben. Remmidemmi war die ultimative musikalische Manifestation dieses Geistes – ein Endpunkt und ein Neuanfang von Deichkind. Philipp Grütering alias Kryptik Joe ist das letzte verbliebene Mitglied der ursprünglichen Formation, aber die Besetzungswechsel haben die Idee immer weiter vorangebracht.

Wer Deichkind nun live sehen möchte, kann im Vorverkauf Tickets für die Tour ab Mitte 2023 erwerben.

Karte nicht verfügbar
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: