Flavien Berger liebt Playstation

Neben einer der neuen Single Feux Follets kündigt Flavien Berger auch sein neues Album Dans Cent Ans an, das er Mitte März über Pan European veröffentlichen möchte.

Eigentlich ist der Franzose Flavien Berger nicht der typische Sänger. Eher ein hybrider Künstler, der Psychedelia mit Elektro mischt und sich dabei eine große Fanzahl aufbauen konnte. Seine Karriere begann mit seiner Liebe zur Playstation 2. Durch die Playstation entdeckte Flavien Berger seine musikalische Leidenschaft für Kompositionen, die er ganz zu Beginn mit dem Spiel Music 2000 ausführte. Seitdem ist viel Zeit vergangen. So viel Zeit, das Flavien Berger bereits am 17.03.2023 sein neues Album Dans Cent Ans herausbringt.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Marguerite Bornhauser
  • Berger, Flavien (Autor)
AngebotBestseller Nr. 3

Obwohl mehr Künstler als Sänger, wird der Franzose in den Medien häufig hoch gelobt. Von einem der aufregendsten Künstler, der mit frischem Elan den französischen Elektropop wiederbelebt hat, ist da die Rede. Seine psychedelischen Werke sind eine Art der ganz speziellen Reise durch Raum und Zeit. Musikvideo Flavien Berger unten.

Flavien Berger – Die neue Single

Heute, am 23.09.2023, hat Flavien Berger seine neue Single Feux Follets veröffentlicht. Das Musikvideo erfolgte dabei in enger Zusammenarbeit mit seiner Freundin Vimala Pons, die in Frankreich als Schauspielerin, Autorin und sogar als Zirkusartistin bekannt ist. Die Synergien zwischen den Beiden sind mit Ina Tramp und ihrem Ehemann durchaus zu vergleichen.

Die Single und das Video geben einen Einblick, vielfach auch einen Rückblick in das Leben von Flavien Berger. Im Musikvideo wird er über den Boden geschleift, wobei die Melodie mal tragisch, lustig aber immer rhythmisch ist. Damit möchte Flavien Berger seine  unterschiedlichen Lebensereignisse  symbolisieren, ebenso verpasste Chancen und Taten. Folgt man dem Song Feux Follets, hat sich einiges angestaut.

Flavien Berger bei der Arbeit in seinem Studio

Das sagt Vimala Pons:

Die Idee hinter dieser Inszenierung von ‚Feux follets‘ ist es, eine Spannung zu erzeugen, einen starken physischen und performativen Einsatz im Widerspruch zu einem scheinbar sanften und wohltuenden Titel – der dennoch tief über das Vergehen der Zeit und den Tod spricht. Diese Dualität, das Oxymoron, ist in Flaviens Werk immer präsent gewesen. Er kombiniert oft Wörter, die zusammen ihren eigenen Widerspruch und ihr eigenes Schicksal bilden, wie in diesem Fall ‚die Party auf dem Friedhof‘. Die Herausforderung bestand darin, Flavien zu filmen, der synchron mit ‚Feux follets‘ singt, über den Boden geschleift wird, der Kamera zugewandt ist, rutscht und eine Vielzahl von Schauplätzen durchquert. Flavien wird über verschiedene Böden geschleift und durch Requisiten geschoben, die verschiedene Situationen hervorrufen, die den Text des Songs widerspiegeln. Es ist eine choreografierte Reise, die nicht nachlässt, wie das Leben. Es ist auch das erste Mal, dass man Flavien Berger während des gesamten Videos vor der Kamera singen sieht.

Neben Feux Follets hat Flavien Berger vor Kurzem zwei weitere Vorabauskopplungen aus seinem bald erscheinenden Album veröffentlicht: D’ici là und Les Yeux, Le Reste.

Die Anfänge

Angefangen hat alles mit seiner Playstation 2, die er bis heute abgöttisch liebt. Aufmerksamkeit erregte Flavien Berger ab 2014, der am 02. Juli 1986 in Paris geboren wurde, als er zwei EP Werke veröffentlichte. Sein Debüt Glitter Glaze war eine Mischung aus Blau und Pink, die zweite EP Mars Balneaire glich einem harmonischen Urlaubsalbum, verbunden mit einer nicht so harmonischen Science Fiction Story. Wenig später trat er live als Support für Christine And The Queens (Zenith Tour in Frankreich) auf.

2015 folgte sein Debüt-Longplayer, mit dem Titel Léviathan. Ein Werk, das sich an einer Jahrmarktsfahrt orientierte und extreme Höhen und Tiefen aufwies. Bei Solowerken ist es aber nicht geblieben. Bevor er seine Debüt-EP veröffentlichte, konnte er für den Film Mala Mala, einen einzigartigen Soundtrack komponieren. Weitere Arbeiten für Film und TV folgten zahlreich bis heute.

Dans Cent Ans, sein nun mehr drittes Album, das am 17. März 2023 erscheint, ist der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere und voll gepickt mit seinen Lieblingsthemen. Das Album soll den Zyklus einer Trilogie abschließen, der mit unterbewussten Träumen Reisen und Erkunden seiner Selbst, wie bei einem dreidimensionalen Körper, darstellt.

Hier kommt Flavien Berger mit seinem Musikvideo:

Credits: Isabella Hin

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Kamila Walijewa als Wednesday

Nächster Artikel

Creams mit experimentellem Pop

Latest from News

Coole Konzerte und Gigs

Der Sommer kommt und damit richtig geile Konzerte 2023 und Events. Einige der spannendsten Termine haben

Donots auf Platz 1

Zum ersten Mal schaffte es die Band Donots auf Platz 1 der Albumcharts. Mit ihrem neuen

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: