Jean Michel Jarre – 3D binaural

Mit Martin Gore (Depeche Mode) stellt Jean seinen überarbeiten Track Brutalism Take 2 vor und kündigt sein 22. Album mit ganz besonderen Highlights (360 Grad Audiofeld) an.

Jean Michel Jarre ist vielen bereits als Musiker, Produzent und Komponist bekannt.

Zusammen mit Martin Gore von Depeche Mode hat der französische Musikproduzent Jean Michel Jarre die Single Brutalism überarbeitet. Aus der Kollaboration entstanden techno-Beats, die den Hörer auf eine melodische und auch dunkle Reise mitnehmen. Die Zusammenarbeit läuft unter dem Namen Brutalism Take 2.

+++ Musikvideo von Jean Michel Jarre unten +++

Der Original-Track Brutalism ist eine erste Vorabveröffentlichung aus dem bald erscheinenden 22. Studioalbum Oxymore. Das neue Album von Jean Michel Jarre wird zu seinen bislang ambitioniertesten Projekten gehören. Oxymore soll am 21. Oktober (Sony Music) veröffentlicht werden.

Jean Michel Jarre und Special Remixe

Neben seinem neuen Album arbeitet Jean Michel Jarre mit aufstrebenden und etablierten Künstler zusammen, um die einzelnen Tracks zu überarbeiten. Einen Wehrmutstropen gibt es allerdings. Die Remixe werden nicht auf dem neuen Album zu hören sein, sondern nur als Streaming (und Download) verfügbar gestellt werden.

Als Musikproduzent/Komponist immer in Action

Jean Michel Jarre sagt dazu:

„Für ‚OXYMORE‘ habe ich mir vorgenommen jede Single von jungen oder etablierten Künstlern überarbeiten zu lassen.  Ich denke, es wird einige schöne Überraschungen geben. Allerdings werden die Remixe nicht auf dem Album enthalten sein und sind vorerst nur zum Streamen und Herunterladen verfügbar. Als Ankündigung der Remixe ist es mir eine große Freude Martin Gore ankündigen zu können, einem der vielseitigsten Komponisten elektronischer Musik überhaupt. Seine einzigartige Note in ‚BRUTALISM TAKE 2‘ beweist das.  Es war eine wahre Freude und Ehre mit dir zusammenzuarbeiten, Martin!“

Das neue Album Oxymore

Aber auch das am 21. Oktober erscheinende Album Oxymore hat einige Highlights zu bieten. Für Jean Michel Jarre ist der Longplayer eine Hommage an den französischen Komponisten Pierre Henry (09.12.1927 – 05.07.2017), der ein früher Vertreter der musique concrète (konkrete Musik) war. Pierre Henry verwendete zum Beispiel aufgenommene Klänge als Rohmaterial.

3D-binaural und mehrkanalig

So nutzt Jean Michel Jarre Fragmente und Samples aus dem Werk von Henry und komponierte daraus 11 neue und eindrucksvolle Stücke für Oxymore. Das Highlight ist aber die eigentliche Konzeption.- Es wird als immersives Werk in einer 3D-binauralen und mehrkanaligen Version verfügbar sein. Damit präsentiert der Musiker Jean Michel Jarre praktisch die erste kommerzielle Veröffentlichung dieser Technik, die ein völliger Umbruch für die Aufnahme von Klang und Audio darstellen könnte. Das Studioalbum wird einen völlig neuen Klang, der physisch ein ganz besonderes Erlebnis liefert, eröffnen und das wirkliche Leben mit einem Audiofeld von 360 Grad erfassen.

Jean Michel Jarre arbeitet an neuem Album

OXYMORE‘ ist ab 21. Oktober erhältlich und kann ab sofort vorbestellt werden. Das Album wird als CD, Doppelvinyl und digital in Stereo, Binaural und Dolby Atmos verfügbar sein.

Das physische Produkt wird einen Code enthalten, der den Zugang zum binauralen Master in maximaler Qualität ermöglicht, so wie Jean-Michel Jarre es bei der Produktion des Albums beabsichtigt hat.

Das ist Jean Michel Jarre

Jean Michel Jarre ist vielen bereits als Musiker, Produzent und Komponist bekannt. Der französische Künstler wuchs 1948 in Lyon auf und war einer der Wegbereiter für elektronische Musik. Bereits seit den frühen 1970er Jahren liefert der Musikproduzent Kompositionen für Synthesizer. Dabei wurde Jean Michel Jarre von Pierre Schaeffer (Komponist und Schriftsteller aus Frankreich) inspiriert.

Steckbrief Jean Michel Jarre:

Kleiner Steckbrief über den Künstler, Produzenten und Musiker aus Frankreich.
Künstlername/n:Jean Michel Jarre
Geboren als:Jean Michel André Jarre
Geboren am:24.08.1948, in Lyon
Staatsangehörigkeit:Franzose
Debüt-Single:La Cage, 1971
Debüt-LP:Deserted Palace, 1972
Kinder:Émilie Charlotte (Fotomodell), Barnaby Southcombe, David Jarre (Magier, Musiker)
Verheiratet:Aktuell mit Gong Li (Chinesische Schauspielerin, geb. 1965)

Schon sein Vater France Pejot (1914 – 2010) war als erfolgreicher Komponist bekannt, der nach der Scheidung seine Karriere in Hollywood (Filmmusik) startete. Jean Michel Jarre lernte mit fünf Jahren das Klavierspiel und auch sein musikalisches Interesse wurde geweckt. Schon früh war er als Musiker unterwegs. In den 1960er Jahren gründete der Künstler zwei Bands (The Dustbins, Mystère IV), in denen er die E-Gitarre übernahm.

Seine Karriere begann allerdings erst, als er dem Institut Groupe de Recherches Musicales (Erforschung der elektroakustischen Musik) unter der Leitung von Pierre Schaeffer beitrat. Dabei entstand seine erste Eigenkomposition Happiness Is A Good Song. 1971 führte er sein Elektro Ballett Aor in der Pariser Oper auf. Seine erste Debüt-Single La Cage veröffentlichte  Jean Michel Jarre noch im gleichen Jahr über das Plattenlabel Disques Motors (Francis Dreyfus). Ein Jahr später folgte die Debüt-LP Deserted Palace.

Sein größter Durchbruch fand jedoch erst 1976 mit dem Album Oxygène statt. Bis dahin komponierte er Filmmusik, Werke für Fernsehen und Radio, sowie für andere Musiker aus Frankreich. Von dem erfolgreichen Longplayer wurde bis 2003 mehr als 12 Millionen Exemplare verkauft. Heute sind seine Konzerte meistens ausverkauft. Weltweit ist Jean Michel Jarre unter anderem für modernen Synthie Pop, Techno und ungewohnten Klängen bekannt.

Jean Michel Jarre mit Brutalism Take 2:

Ton-An für die Kollaboration mit Martin Gore

Jean Michel Jarre Wiki

Mit 74 Jahren (2022) ist der Musikproduzent aus Frankreich immer noch eine Größe und gilt als wichtiger Pionier des Elektropops. Der junggebliebene Abenteurer denkt gar nicht ans Aufhören und präsentiert nunmehr sein 22. Album.

Wo wohn Jean-Michel Jarre?

Der Komponist und Produzent lebt mit seiner Familie in Lyon, Frankreich.

Ist Jean Michel Jarre verheiratet?

Ja, er war bereits mehrmals verheiratet und ist aktuell mit der chinesischen Schauspielerin Gong Li (ca. 17 Jahre jünger) seit 2019 verheiratet.

Welche Synthesizer benutzt Jean-Michel Jarre?

Für seine Kompositionen benutzt der Musiker vorwiegend folgende: ARP 2600, EMS Synthi AKS, Mini- oder Memorymoog. Korg PS- 3200 oder Elka Synthex. Analoge Schätze, auf denen er seine Hits bis heute als Musikproduzent komponiert.

Für welche Musikrichtung ist Jean Michel Jarre bekannt?

Elektronische Musik, Techno, Natural Sound

Überblick Studioalben Jean-Michel Jarre:

  • 1972      Deserted Palace
  • 1973      Les Granges Brûlées
  • 1976      Oxygène             
  • 1978      Equinoxe            
  • 1981      Les Chants Magnétiques / Magnetic Fields
  • 1983      Musique pour supermarché / Music for Supermarkets
  • 1984      Zoolook              
  • 1986      Rendez-Vous
  • 1988      Revolutions       
  • 1990      Waiting for Cousteau
  • 1993      Chronologie
  • 1997      Oxygene 7–13
  • 2000      Métamorphoses
  • 2001      Interior Music
  • 2002      Sessions 2000
  • 2003      Geometry of Love
  • 2007      Téo & Téa
  • Oxygène: New Master Recording
  • 2015      Electronica 1: The Time Machine
  • 2016      Electronica 2: The Heart of Noise
  • Oxygene 3
  • 2018      Equinoxe Infinity
  • 2019      Snapshots from EōN
  • 2021      Amazônia
  • 2022     Oxymore (ab 21. Okt. 22)

© Montage: Instagram/Screenshot/Facebook – Jean Michel More

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Tragödie der Blanche Monnier

Nächster Artikel

Biig Piig – Reißt ihr die Kleider vom Leib

Latest from Künstler

Wo ist Bonnie Bianco

Mit Cinderella 87 wurde Bonnie Bianco zum Superstar. Zusammen mit Pierre Cosso war sie das Film-Traumpaar

Upside Down mit Bowie

An den Fantasyfilm Upside Down werden sich viele noch erinnern. Die charismatische Kirsten Dunst hinterließ Eindruck

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: