Phoebe Green – Sweat

Die 24-jährige Singer Songwriterin meldet sich mit neuem Song zurück und ist bald als Support für Self Estem unterwegs. Das Debüt Album erscheint in zwei Monaten.

Debüt von Phoebe Green

Über die britische Popsängerin Phoebe Green, die mit ihren Songs gerne melancholisch auf ihre Jugend zurückblickt, hatten wir schon häufiger berichtet. Nun präsentiert sie ihre neue Single Sweat, die gleichzeitig eine Auskopplung aus ihrem bald erscheinenden Debütalbum Lucky Me ist.

Frech und frisch liefert uns die 24-jährige Phoebe Green mit dem neuen Track, nicht nur einen nostalgischen Rückblick, sondern auch einen Blick auf ihre ganz persönlichen Neigungen. In der Single Sweat geht es zum Beispiel darum, das sie dazu neigt, sich selbst zu sabotieren, wenn sich die Dinge in ihrem Leben positiv entwickeln.

Phoebe Green sagt dazu:

„I wrote Sweat about my tendency to self sabotage whenever things feel too good in my life, it’s such a bad habit that I find myself turning to as a defence mechanism because I can’t handle the thought of being genuinely hurt; if I do it myself then no one else can.“

Von Ton-An übersetzt:

„Ich habe ‚Sweat‘ über meine Neigung geschrieben, mich selbst zu sabotieren, wenn sich die Dinge in meinem Leben zu gut anfühlen. Das ist so eine schlechte Angewohnheit, die ich als Abwehrmechanismus benutze, weil ich den Gedanken nicht ertragen kann, wirklich verletzt zu werden; wenn ich es selbst tue, kann es niemand anderes.“

Debüt von Phoebe Green

Das voller Spannung erwartete Debütalbum Lucky Me ist für den 19. August angekündigt. Zeitgleich wird sie auf ihre erste Headline Tour gehen. Zuvor stehen eine ganze Reihe von Support-Auftritten für Baby Queen, Everything Everything und Self Estem auf dem Terminplan.

Phoebe Green und der Erfolg

Das ihre Musik ankommt, zeigt sich mit Blick auf die Streaming Zahlen, die bereits die Marke von 14 Millionen Streams weltweit überschritten haben. Dabei sorgte vor allem der Sing IDK, der als Soundtrack für die Erfolgsserie Killing Eve zu hören war, als Turbo für ihre Musikkarriere.

Mit ihrer frechen und erfrischenden Art kann Phoebe Green überzeugen. Durch ihren schrillen Auftritt mit mandarinenfarbenen Locken und lindgrünen Strichen rund um die Augen, gilt sie auch als die Shirley Temple des Nordens. Auch das Tattoo auf der rechten Hand gehört zu ihrem Markenzeichen und erinnert sie an ihr großes Glück: Lucky Me, so wie auch der Titel des Debüt-Albums.

Lucky Me erscheint am 19.08.2022

  1. Break My Heart
  2. Lucky Me
  3. Make It Easy
  4. Crying In The Club
  5. Sweat
  6. Clean
  7. Just A Game
  8. One You Want
  9. Won’t Sit Still
  10. DieDieDie
  11. Wish You Never Saw Me Cry
  12. Leach
  13. I Don’t Wanna Make You Cold

Hier kommt nun Phoebe Green mit Sweat:

Credit: Lewis Vorn

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Editor[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Mia Dimsic Mit Stuck On You

Nächster Artikel

Sängerin Maro legt nach

Latest from News

Klea und Shakespeare

Wir kennen die junge Newcomerin Klea als verträumte, melancholische Sängerin, die auch gerne mal mit Deutschpop

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: