Udo Lindenberg geht fremd

Fremdgehen kann sich auszahlen. Udo Lindenberg beweist das in einem spannenden zwei Generationen-Projekt, welches nicht nur bei seinen Fans gut ankommt.

Wieder einmal geht der Altrocker Udo Lindenberg fremd und landet damit erstmals an der Spitze der Singlecharts. Seit über 50 Jahren ist der Panikrocker im Musikgeschäft und kann auf zahlreiche Erfolge blicken. Doch in den letzten Jahren ist es sehr ruhig um Udo Lindenberg geworden. Dank seiner Kollaboration mit dem Rapper Apache 207 soll sich das ändern. Die Zusammenarbeit brachte den gemeinsamen Song in den deutschen Singlecharts bereits auf Platz 1. Das erste Mal für Udo Lindenberg.

Apache 207 Konzertübersicht

Den Song in Zusammenarbeit mit Apache 207 findet sich direkt unter dem Artikel!

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Leckerelle - Geschenk-Set - Udo Lindenberg "Komet"
  • Leckerelle: die exklusive und einzigartige Verbindung von Udo Lindenbergs frechen Bildern mit edlen Likören aus dem Hause Weisenbach
  • Leckerelle: cooles Geschenk-Set
  • Leckerelle: cool, lecker, Likör und mit Hut
  • Leckerelle: das Partygetränk für alle Rock-Fans
  • Leckerelle: schmeckt gut und tut Gutes

Udo Lindenberg – Ungewöhnliche Liaison

Auf den ersten Blick wirkt das Duo zwischen Udo Lindenberg und Apache 207 außergewöhnlich, beinahe ungewöhnlich. Doch bei näherem Blick gibt es viele Gemeinsamkeiten, die bei den Fans auf beiden Seiten gut ankommen.

Udo Lindenberg im neuen Track

Ihr Track Komet wurde erst Mitte Januar 2023 veröffentlicht und hat jetzt bereits schon eine Spitzenplatzierung in den deutschen Charts, etwas, was dem Panikrocker seit 50 Jahren nie gelang. In dem Song Komet taucht Udo Lindenberg als Anwalt im Gericht auf, der Apache 207 vertritt. Die Kooperation mit Apache 207 hat sich also bereits bezahlt gemacht. Die Karriere des Udo Lindenbergs ist wieder belebt und sein Name in aller Munde.

Apache 207 als Straftäter und Udo als Strafverteidiger

In einer Pressemitteilung schrieb er:

„Wow, Leude, das erste Mal in meinem Leben mit einem Song Nummero Uno bei den Singles!“

Zwar hat Udo Lindenberg viele Hits geliefert. Wir denken dabei nur an Cello oder seinem Sonderzug Nach Pankow. Doch auch mit diesen bis heute bekannten Songs schaffte er keinen Nummer 1 Erfolg in den Singlecharts. Das gelang ihm erst mit Apache 207. Nur mit seinen damaligen Alben Stärker Als Die Zeit und Stark Wie Zwei schaffte er es auf den ersten Platz in deutschen Albumcharts.

Apache 207 wurde verhaftet

Apache 207 ist für Udo Lindenberg das Sprungbrett, um wieder mehr Aufmerksamkeit zu bekommen und das hat sehr gut funktioniert. Dem Rapper Apache 207 gelang ab 2017/18 große Aufmerksamkeit mit Roller und weiteren Tracks, mit denen er es an die Spitze der Single Charts ganz zu Beginn schaffte. Sein Debüt-Album Treppenhaus stieg ebenfalls auf Platz 1 der Albumcharts.

Bestseller Nr. 1
Gartenstadt
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Four Music/Feder Musik (Sony Music) (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Die Glorreichen Drei|2sad2disco|Treppenhaus|Platte
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Four Music/Two Sides (Sony Music) (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Apache bleibt gleich
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Apache 207 (Schauspieler)
  • Nepomuk Fischer (Regisseur) - Quirin Berg (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Nun bleibt eigentlich nur noch die Frage oder wir von Udo Lindenberg und Apache 207 mehr hören werden? Geäußert haben sich die beiden Musiker dazu nicht. Aber auch unabhängig davon, ist auszugehen, dass wir vom Panikrocker und Rapper in Zukunft noch einiges hören werden.

Hier kommt Udo Lindenberg mit Komet:

Zusammenarbeit mit Apache 207

Udo Lindenberg Info

Der deutsche Rockstar Udo Lindenberg wurde am 17. Mai 1946 in Gronau/Westfalen geboren und ist nicht nur als Musiker, sondern auch als Maler und Schriftsteller bekannt. Zunächst tingelte er als Schlagzeuger durch die unterschiedlichsten Bands (Peter Herbolzheimer, City Preachers). Ab den 1970er Jahren konzentrierte sich Udo Lindenberg auf seine Solokarriere als Singer Songwriter und wurde so als Panikrocker bekannt. Mit seiner ganz eigenen Art zu Singen, die teilweise auch stark kritisiert wurde, machte er damals den deutschsprachigen Rock wieder populär. Mehrere seiner Tonträger schafften es zum Goldstatus. Besonders sein Album von 2008, da war Udo Lindenberg bereits 62 Jahre jung, schaffte es an die Spitze der deutschen Albumcharts. Seit Ende 2022 ist Ehrenbürger seiner Geburtsstadt und auch von Hamburg, in der er seit 1968 vorwiegend lebt.

Apache 207 Info

Der Rapper Apache 207 wurde als Volkan Yaman in Mannheim am 23. Oktober 1997 geboren. Bevor er Rapper wurde, wuchs er in Ludwigshafen am Rhein auf und spielte unterer anderem in seiner Jugend beim VfR Frankenthal und beim Ludwigshafener SC. Seine schulische Bildung beendete Apache 207 mit dem Abitur und studierte danach zwei Semester Jura in Mainz. Sein Künstlername Apache ist der Spitzname seiner Mutter. Im Rap sind zudem Zahlenanhänge weit verbreitet. So entstand das Pseudo Apache 207. Einige vermuten, das 207 einen Bezug zum Bundestagswahlkreis 207 (Ludwigshafen/Frankenthal) besteht. Apache erklärte dazu aber, dass dieses nur eine Annahme sei und die wahre Bedeutung nur er und sein Bruder kennen würden.

Die Karriere von Apache 207 begann so richtig im Juni 2018. Damals veröffentlichte er sein Debüt Kleine Hure, auf die weitere Single-Veröffentlichungen wie Ferrari Testarossa und Famous folgten. 2019 kam im April der Durchbruch mit Kein Problem, das in nur wenigen Monaten mehr als 8 Millionen Abrufe bei YouTube verzeichnete. Heute ist der Rapper Apache 207 nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken.


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Videospiele – Top Ten

Nächster Artikel

Malik Harris ist wieder da

Latest from News

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: