Alexa Lopez – Out of the Box

Ist Alexa Lopez die neue heiße Sache aus Wien? Wir haben uns die spannende Newcomerin, die mit großer Energie und beeindruckender Stimme fasziniert, einmal näher angesehen. + Interview. Eins vorweg: Alexa mag es Out of the box und schafft es jedes Mal zu überraschen.

Mit der charmanten Alexa Lopez haben wir noch einen Newcomer für Euch. Eine Frau, die es in sich hat und mit ihrer Stimme verführt. Ihre Leidenschaft, wenn sie auf der Bühne steht, lässt sich tief in ihren Augen ablesen. Mit einer eindrucksvollen Stimme kann Alexa Lopez mit Jazz, Soul und Rock faszinieren und den Hörer direkt in den Bann ziehen.

Die junge Newcomerin aus Wien schreibt ihre Songs, begleitet sich dabei am Klavier oder auf der Gitarre selbst. Ihren neusten Song Leave My Head hat sie erst letzten Monat (11/22) released. Wir werfen einen Blick auf die energiegeladene Newcomerin. Zusätzlich verrät Alexa Lopez in einem kleinen Interview spannende Geheimnisse. Ihre Debüt EP wird für den 23.02.2023 erwartet (streicht Euch unbedingt den Termin im Kalender an).

Alexa Lopez voller Emotionen

Schon seit ihrer Kindheit singt Alexa Lopez. Alle ihre Kindheitserinnerungen stehen in Zusammenhang mit Musik. Die heute 20-jährige konnte sich in Wien als Singer Songwriterin bereits einen Namen machen. Dabei überrascht sie mit Vielseitigkeit und ist in den Genres Pop, Rock, Jazz, Soul sowie Indie zuhause. Ihren Stories haucht Alexa Lopez mit tiefster Emotionen fühlbares Leben ein, kombiniert das mit Vibes und dem puren Leben.  Auch Alltagsprobleme, Intimes und politische Ereignisse fließen als Futter in das Songwriting mit ein.

Spannender Newcomer: Alexa Lopez

Der Weg zur Musik

Alexa Lopez wuchs in einer großen Familie auf, viele ihrer Verwandten sind musikalisch und so färbte das Talent auf die junge Sängerin aus Wien ab. Schon mit fünf Jahren war sie in ihrem Block eine ganz Große und sang, was das Zeug hielt. Ein Highlight damals war der Auftritt mit ihrer Mutter, die ebenfalls Sängerin ist. Da stand die kleine als Kind Alexa  nun mitten auf der großen Bühne und durfte das erste Mal vor Publikum zeigen, was sie kann. Das lief so gut, dass sie heute selbst als Solokünstlerin auf der Bühne steht.

Welche Instrumente spielt Alexa Lopez?

Mit fünf Jahren fing sie mit Klavierunterricht an und erlernte später noch klassische Gitarre.

Als Teenager schrieb sie die ersten Texte. Thoughts war eines ihrer ersten Lieder, das sie mit 15 Jahren voller Stolz veröffentlichte. Seit Mitte 2021 macht sich die junge Sängerin einen Namen in der Wiener Musikszene. Authentizität ist neben ihrer eindrucksvollen Stimme ein weiteres Merkmal von Alexa Lopez. Viele ihrer Songs wurden in fragilen Momenten geschrieben und sind teilweise sehr Intim und vor allem ehrlich.

Das ist die Sängerin Alexa Lopez aus Wien

Steckbrief Alexa Lopez:

Künstlername/n:Alexa Lopez
Geboren als:Alexa Diana Lopez-Vizvary
Geboren am:04. August 2002 , Wien
Einzelkind
Staatsangehörigkeit:Österreich
Größe:156 cm
Augenfarbe:dunkelbraun
Haarfarbe:dunkelbraun (natürlich) aber immer wieder anders gefärbt
Partner:Helmut (wir spielen oft gemeinsam live, er ist Percussionist)
Tiere:Wünscht sich Hund oder Hausschwein
Vorbilder:Halsey, Silvana Estrada, EMM, Ariana Grande, Horus, Jhene Aiko, Panic At The Disco, Alicia Keys, Billie Eilish, Twenty One Pilots, Jessie Reyez
Lieblingsspeise:... es gibt so viel geiles Essen auf dieser Welt, da ist es schwer mich zu entscheiden.

Es sind jene Texte, mit denen wir alle etwas verbinden können. Von Nostalgie, Sehnsucht bis hin zur Hoffnung und tiefen Schmerz, nährt Alexa Lopez unser Seelenleben und wächst doch jedes Mal aufs Neue über sich heraus. Dabei scheut die Sängerin aus Wien auch nicht vor Experimenten zurück. Hilfreich sind dabei ihre interkulturellen Wurzeln, die von der Slowakei, Mexiko bis nach Österreich reichen.

Debüt EP

Voller Spannung wird die Debüt EP von Alexa Lopez im Februar 2023 erwartet. Merkt Euch unbedingt den Termin. Wir werden mit einem Update davon berichten. In ihrem Debüt geht es um die fünf Phasen einer Trennung. Phasen, die Alexa Lopez selbst erlebte und mit Seelenschmerz zu Boden brachten. Es sind Momente voller Melancholie und daher gehender Intimität, die ihr Werk so besonders machen.

Debüt EP wird für Februar 23 erwartet

Im November hat sie die Singleauskopplung Leave My Head veröffentlicht. Ein Song über eine Person, die trotz Trennung weiterhin im Kopf verbleibt und mit jedem neuen Gedanken für Hoffnungen aber auch Schmerzen sorgt. Doch der Alexa Lopez Leave My Head Song ist nicht einfach Mainstream, wie sich der Leser das im ersten Moment vorstellt. Die Sängerin aus Wien experimentiert dabei mit ruhigen Tönen in Kombination mit Rap und einer spanischen Strophe und zaubert damit ein einfühlsames Werk. Ein Track voller Überraschungen, doch hört selbst rein:

Leave My Head Alexa Lopez

Das Interview mit Alexa Lopez

Hier kommt ein kleines Interview für Euch, das vielleicht das eine oder andere spannende Detail über Alexa Lopez bereithält.

Wie bist du zur Musik gekommen?

Ich bin in einer musikalischen Familie aufgewachsen. Meine Eltern sind beide klassisch ausgebildete Konzertpianisten und Unterhaltungsmusiker, meine Großeltern, Tanten und Onkel usw. Spielen oder Singen auch alle auf professionellem Niveau. Daher hab ich auch schon sehr früh klassischen Unterricht gehabt (mit 5 Jahren Klavier, mit 8 Gitarre, mit 10 war ich im Chor und mit 12 Percussion)

Verführt mit Stimme und melancholischen Songs

Seit wann bist Du aktiv?

Die erste Single hab ich im September 2019 veröffentlicht als ich gerade 17 geworden bin. Das Lied heißt „Thoughts“ und ist das allererste Lied was ich jemals mit 15 geschrieben hab. (Und ist auch bis heute mein meist gestreamter Song)

Hast Du ein Geheimnis?

Der Name meiner EP, die im Februar rauskommt, ist noch bisher noch ein Geheimnis. Bei Euch möchte ich das Geheimnis lüften!

➤Sie heißt „breakup-breakdown-breakthrough“ und ist eine konzeptuelle EP, in der jeder Song eine der 5 Trauerphase repräsentiert.

Teuflische Wespe beim Videodreh:

Noch etwas, was ich erwähnenswert finde: Die Nacht vor dem letzten Drehtag vom „Leave My Head“ Musikvideo (die Fancy Szene mit den ganzen Leuten) hab ich starkes Fieber gekriegt und hab das ganze Video quasi krank, ohne gegessen zu haben, weil mir alles hochgekommen ist, gedreht.

In den Raum ist irgendwie eine Wespen reingekommen, die einer der Schauspielerinnen (Laura) in den Zeh gestochen hat, weil sie drauf getreten ist, und sie musste dann das ganze Video lang mit einer angeschwollenen Zehe in ihr zu kleinen Highheels stehen.

Wer inspiriert Dich besonders?

Halsey (amerikanische Sängerin Pop, R&B, Soul, 1994 geboren).

Hast du ein Motto?

… habe viele. Aber eins davon wäre wahrscheinlich, wenn’s um meine Musik geht:

Don’t limit yourself (mein allererstes Tattoo ist ein Violinschlüssel, was gleichzeitig ein L ist und darauf folgt das Wort Limitless in meiner eigenen Handschrift. Es bedeutet quasi genau das)

Wie entsteht ein Song bei dir?

Immer ziemlich verschieden. Manchmal Jamme ich auf einem Instrument und auf einmal fließt ein ganzer Song aus mir. Manchmal schreibe ich einfach Texte in emotional fragilen Momenten und komm drauf, dass das Songpotenzial hat, und mach mich dann an die Arbeit um Akkorde/Melodien zu finden.

Alexa Lopez schreibt ihre Songs selbst

Manchmal kommen mir aus dem Nichts mitten im Alltag Melodien in den Kopf (manchmal sogar mit Lyrics) wo ich genau weiß, welche Akkorde ich darunter brauche.  Mein Hirn tut was es will, aber es will definitiv Musik produzieren.

Wie beeinflussen dich deine mexikanischen/slowakischen Gene?

Ich fühle mich viel verbundener zu meiner lateinamerikanischen Seite, als meiner Europäischen Seite. Viele meiner (neueren) Lieder enthalten deshalb spanische Strophen und weitere Elemente Lateinamerikanischer Musik. Tatsächlich sind ein Teil meiner slowakischen Familie Roma, wo ich mich dann musikalisch doch wieder finde. Das läuft darauf hinaus, dass ich mich mit allem was viel Leidenschaft, Emotion und Feuer hat, identifiziere. Aber allgemein sorgen meine Multikulturellen Gene für eine enorme Vielfältigkeit, in meiner Persönlichkeit und Musik (für mich geht das immer Hand in Hand, denn meine Kunst spiegelt mein Inneres wider). Ich vermische gern verschiedene Genres, mehrere Sprachen in einem Song und spiele mit verrückten Harmoniewechseln. Generell mag ichs out of the box zu denken, neues auszuprobieren und somit über mich selbst und das Bekannte hinauszuwachsen.

Hier kommt noch einmal Alexa Lopez für Euch:

Alexa Lopez – Time

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

2 Comments

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Darre – Poetischer Deutschpop

Nächster Artikel

Urheberrechtsreform – 15 Sek. Regel

Latest from Newcomer

Calbora: James Dean lebt

Die Newcomer Calbora  aus dem dörflichen Stadtteil Bierbach (Deutschland) lassen die Kultfigur James Dean zum Leben

1986zig sagt Danke

1986zig – Das ist der anonyme Typ mit der Sturmhaube und der kratzigen Stimme, der seine

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: