Baby Rose fesselt Dich

Baby Rose zeigt erneut ihr Talent und meldet sich gleich mit zwei spannenden Soul Tracks bei uns. Seit 2017 ist die junge Sängerin, die als heiße Soul und RnB Newcomerin gilt, aktiv.

Jasmine Rose Wilson (Baby Rose):

Die Sängerin Baby Rose meldete sich vor wenigen Tagen mit ihrem neuen Track zurück. Die junge Künstlerin mit der lasziven Aura gilt als spannende Newcomerin, die Dich mit einer tiefen, rauchigen Soul-Stimme fesselt und dazu eindrucksvolle Musikvideos liefert.  Ist sie vielleicht die neue Nina Simone?

Baby Rose ist mit gleich zwei neuen Songs präsent: Fight Club feat. Georgia Anne Muldrow und Go. Die schwelenden Songs sind Teil einer neuen Partnerschaft mit dem Label Secretly Canadian und läuten eine neue Ära für Rose ein – eine Ära, die von kühner Authentizität und einem neu gefundenen Selbstbewusstsein geprägt ist. 

Baby Rose – träumerischer Soul

In ihren neuen Musikvideos taucht Baby Rose nicht nur mit einer fesselnden Stimme, sondern auch mit neuem Selbstvertrauen auf. Und genau das kann sich die junge Singer Songwriterin leisten. Mit einer unglaublichen Stimme liefert sie wunderbare Songs, mit denen sie ihre Karriere seit 2017 vorantriebt.

Sie erinnert an Nina Simone

Klanglich bahnt sich Rose mit diesem neuen Werk einen Weg, der nicht durch Genres eingeschränkt ist und ihre außergewöhnliche Bandbreite als erfahrene Sängerin, Songwriterin und ausführende Produzentin unter Beweis stellt. Das ist Rose, wie wir sie noch nie zuvor gesehen oder gehört haben.

Baby Rose über Fight Club:

Fight Club‘ ist wie ein Schalter, der umgelegt wurde. Ich werde dazu gedrängt, das, was war, loszulassen für das, was hätte sein können. Dann betritt eine höhere Version des Bewusstseins das Gespräch – mit Georgia Anne Muldrow in dieser Rolle – und drängt mich, den Komfort der Vertrautheit aufzugeben und ein Risiko einzugehen. Es geht darum, das Leben mit Elan zu leben und mir selbst zu vertrauen. Wir haben diesen Song innerhalb von wenigen Stunden aufgenommen. Es war ein Fluss, energetisch geleitet von dem Drang, aus jeder Box auszubrechen, in die ich gesteckt wurde.

Kurz vor der Aufnahme zu Fight Club

Baby Rose ist unbestreitbar eine Once-In-A-Lifetime-Künstlerin. Mit ihrem 2019 erschienenen Debütalbum To Myself, das bis heute globale Streams in Millionenhöhe zählt, machte Rose erstmals auf sich aufmerksam  und blickt bereits auf Kooperationen mit  SZA, J. Cole, James Blake, Kehlani und LeBron James zurück. Das Album wurde u. a. von der New York Times, Pitchfork, VOGUE, Rolling Stone, Billboard und ELLE hoch gelobt.

▶ Schaut Euch auch EVOU aus Deutschland an!

Es folgten ein faszinierender NPR Tiny Desk-Auftritt, eine ausverkaufte weltweite Tournee und große Platzierungen ihrer Musik in HBOs Insecure und Kenya Barris‘ preisgekröntem Grownish. Später erhielt die Sängerin eine GRAMMY-Nominierung für ihren Beitrag zum Dreamville-Album Revenge of the Dreamers II“ und war auch auf Alben von Big KRIT und Matt Martians zu hören. Sie eröffnete für Ari Lennox und Snoh Aalegra auf deren gefeierten Touren im Jahr 2019. Ende 2020 gab Baby Rose zudem ihr Late-Night-TV-Debüt mit einer fesselnden Performance ihres Durchbruchssongs Show You in der Late Show mit Stephen Colbert. Wir dürfen auf mehr von Baby Rose in naher Zukunft gespannt sein!

Baby Rose über Go:

Bei ‘Go‘ geht es darum, mit allen Mitteln darum zu kämpfen, an einer vergangener Liebe festzuhalten. Diese Liebe wird neu definiert, je nachdem, in welcher Gefühlslage ich mich beim Zuhören befinde. Manchmal kommt sie von innen (mein Wesen und meine Bestimmung), aber manchmal ist es die Vergangenheit – Menschen und Dinge. Diese Aufnahme entstand in Nashville, als ich mich zwar in einem glücklichen Zustand befand, aber im Hinterkopf auch ängstlich fühlte, weil ich wusste, dass nichts ewig hält. Das ist eine schöne und gleichermaßen schmerzhafte Tatsache des Lebens.

Sorgt seit 2017 für Soul Furore

Aaliyah – Einfach perfekter RnB

Das ist Baby Rose

Die Singer Songwriterin wurde am 05.08.1996 als Jasmine Rose Wilson in Washington D.C. geboren. Bei ihren musikalischen Werken bewegt sich die junge Sängerin gerne in den Genres RnB und Soul. Neben dem Gesang, sitzt sie auch gerne am Klavier. Aktiv ist Jasmine Rose Wilson, aka Baby Rose, seit 2017.

Ihre Stimme:

Sie verfügt über eine warme, sehr tiefe Stimme, einen Bariton, der es ihr ermöglicht, auch raue Emotionen musikalisch zum Greifen zu machen. Roses Stimme verschaffte ihr Zutritt zu den seltenen Räumen, die sonst der Musikelite vorbehalten sind.

Bevor ihre Stimme beinahe übermenschlich wurde, galt sie als scharlachroter Buchstabe, den sie in der Mittelschule bei jedem Atemzug schwang. Das fließende, intuitive Gespür für die Grenzen zwischen Leben und Kunstfertigkeit spiegelt sich in der jazzigen Qualität von Baby Roses einzigartiger Stimme wider, die eine rauchige Tiefe hervorruft.

Baby Rose sagt dazu:

In der Schule wurde ich angesehen, als wäre ich eine Art Einhorn oder so ein Scheiß … weil ich klein war und die Nigger mich ständig verarschten, weil ich so rede.

Emeli Sandé

Schon damals in der High School nutzte Rose ihre einmalige Stimme, um sich ein ganz eigenes Image zu geben, das ihr gefiel, und performte einen Song bei einer Talentshow, der die Schülerschaft schockierte.

Ihre rauchige Stimme ist ihr Markenzeichen

Das Musik in ihrem Blut lag, lernte sie schon als neunjährige. Damals begann sie gerade mit dem Klavier Spiel und nur kurz danach nahm sie ihre eigenen Songs auf. Als ihre Familie das Talent entdeckte, stand sie bereits mit 12 Jahren im Studio.

Steckbrief Baby Rose:

Künstlername/n:Baby Rose
Geboren als:Jasmine Rose Wilson
Geboren am:05.08.1996, in Washington D.C.
Staatsangehörigkeit:Amerikanisch
Genre:RnB, Soul
Instrument:Klavier
Debüt-Album:To Myself, 2019

2017 veröffentlichte Baby Rose ihr Debüt-Mixtape From Dusk ‚til Dawn, mit dem sie für große Aufmerksamkeit sorgte. Ihr Durchbruch kam 2019, als sie für Ari Lennox als Support mit auf der Bühne stand. Im gleichen Jahr kam das lang ersehnte Debüt-Album auf den Markt. Wer Baby Rose singen hört, muss dabei unweigerlich an Nina Simone oder Billie Holiday denken. Doch überzeugt Euch selbst!

Hier kommt Jasmine Rose Wilson (Baby Rose):

Ton-An für Fight Club

Lyrics zu Fight Club von Baby Rose

Hello
No, no it’s ok
Don’t be afraid
Haven’t seen you around here lately
What do you wanna know
Don’t be afraid
It’s just what you need

You’re right
Behind
Am I thinking it out loud
All by myself
(I never know if I’m good)

I wait
(For moments)
Debate
(and minutes)
And refrain
(and hours)
Let you say the words you say
Til I break away
(Until the day)

(You’re like the blue)
I feel alive inside it
Feel like driving somewhere, someplace
(And the oranges and the green)
I wanna run to my fears til I’m not afraid
(And the turquoise in my mind)

My heart
Can confide
In itself
No I don’t need no one else
(You can’t tell me nothing)
To show me the way
(Like a jaguar in the wild)

I wait
(For months)
Debate
(And years)
What it takes
(For decades)
For the words to be uncaged
I wanna mean what I say
(Wanna mean what I say)

I feel alive inside it
I feel like driving somewhere, someplace
(Til the pavement meets the sky)
I wanna run to my fears til I’m not afraid
(Catch a current of fresh air to ride)

I feel alive inside it
I feel like driving somewhere, someplace
(Til the pavement meets the sky)
I wanna run to my fears til I’m not afraid
(Catch a current of fresh air to ride)

I feel alive inside it
I feel like driving somewhere, someplace
(Til the pavement meets the sky)
I wanna run to my fears til I’m not afraid

© Montage: Instagram/Screenshot/Facebook Baby Rose – Jasmine Rose Wilson

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Shure SM7B Testbericht

Nächster Artikel

Shocking Blue -Rock-Legende

Latest from News

Bushido vor Gericht

Erneut steht Bushido vor Gericht. Dieses Mal geht es um sein Album Sonny Black, dass seit

Dua Lipa jetzt Albanisch

Eigentlich hat die Sängerin Dua Lipa seit Geburt die Staatsbürgerschaft des Vereinten Königreichs. Doch nun hat

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: