Madrugada weilt unter uns

2008 verschwanden sie, nun feiern die Rockmusiker der Band Madrugada ihr Comeback. Der Geist ihrer Gründung vermischt sich mit der Jetztzeit und großartigem Indie-Rock.

Rockmusiker der Band Madrugada

Die Rockmusiker aus Stokmarknes (Norwegen) weilen wieder unter uns. Für ein paar Jahre zogen sich die Jungs mit den kraftvoll und melancholischen Klängen aus der Öffentlichkeit zurück. Die Rockband Madrugada löste sich 2008 auf, unter anderem, da ihr viertes Gründungsmitglied Robert Buras 2007 verstarb.

Konzerttermine und Tickets

2018 folgte das Comeback und nun, nach den Pandemie-Qualen, drängen die drei mit voller Kraft zurück in die Musik. Einige neue Songs hat die Rockband Madrugada in der letzten Zeit veröffentlicht. Vor wenigen Tagen kam der Track If I Was The Captain Of This Ship auf den Markt, eine Auskopplung aus dem bald folgenden Special zum Comeback-Album Chimes At Midnight.

Erfolg der Rockband Madrugada

Fünf Studioalben, unzählige Live-Auftritte und Erfolge, säumen den Weg der Rockmusiker von Madrugada. 1995 gründeten vier junge Männer voller Leidenschaft die Rockband in Stokmarknes (Norwegen), die aus der Gruppe Abbey´s Adoption hervorging. Schnell wurden sie in Norwegen bekannt. Ein paar Jahre später, Anfang 2000, veröffentlichten sie ihr Debüt-Album Industrial Silence, mit dem die vier in ganz Europa bekannt wurden. 50.000 Exemplare konnten sie verkaufen, was für Platinstatus im Heimatland reichte.

Rockmusiker der Band Madrugada
Lange hat es gedauert, nun sind sie zurück!

Zwei Jahre zuvor unterzeichneten die Rockmusiker von Madrugada den Plattenvertrag bei Virgin Norway und brachten ihre Debüt EP auf den Markt -Limitiert auf 750 Stück-, die in nur wenigen Tagen ausverkauft war. 1999 veröffentlichten sie die zweite EP New Depression, der Durchbruch für Europa.

Die Gründungsmitglieder:

Gesang: Sivert Høyem

Gitarre: Robert S. Burås (verstarb 2007)

Bass: Frode Jacobsen

Schlagzeug: Jon Lauvland Pettersen (bis 2002, seit 2018)
Simen Vangen (2002 – 2005)
Erland Dahlen (2005 – 2008)

Musikalischer Stil:

Dark Rock, Indie-Rock, Sad Rock

Der Bandname Madrugada bezeichnet im Spanischen den kurzen magischen Moment des Tagesanbruch, in dem die Sonne ganz zaghaft mit ihren Strahlen den Horizont verzaubert. Ihre Rockmusik ist in den Jahren gewachsen. Die Tracks enthalten eine melancholische aber auch elektrisierende Stimmung.

The Nightly Disease das zweite Album, wurde 2001 veröffentlicht. Der dritte Longplayer Grit kam 2002 heraus. Im gleichen Jahr verließ das Gründungsmitglied Jon Lauvland Pettersen (Schlagzeug) die Rockband und wurde im Laufe der Zeit durch Simen Vangen ersetzt. Auf dem dritten Studioalbum Grit ist Simen Vangen bereits zu hören.  Zwei Jahre blieb er bei der Rockband Madrugada, bis er sie dann für andere Projekte verließ. Zuletzt ist er auf dem vierten Album The Deep End noch als Schlagzeuger zu hören. Im Booklet selbst jedoch wird er nicht mehr ausgewiesen.

Impressionen der Rockband aus Norwegen.

Heute besteht die Band aus drei Rockmusikern. Das Trio wird bei Live-Auftritten von Erland Dahlen unterstützt, der auch schon bei fünf Liedern auf dem vierten Album am Schlagzeug saß.

Die Auflösung 2007

Tragisch zeichnet sich das Ende 2008 ab. Ein Jahr zuvor verstirbt der Gitarrist und Gründungsmitglied Robert Buras mit 31 Jahren. Am 12. Juli 2007 wird er tot in seiner Wohnung aufgefunden. Noch wenige Tage vor seinem Tod beschäftigte er sich mit neuen Songs, die auf dem kommenden Album von Madrugada erscheinen sollten.  

Um ihr verstorbenes Bandmitglied zu ehren, entschlossen sich die Rockmusiker das Projekt fortzusetzen und stellten es schließlich wenige Monate später (November) in New York fertig. Januar 2008 wurde es schließlich in Norwegen, ab Mai in Deutschland veröffentlicht. Einige Wochen später gab die Rockband Madrugada ihre Auflösung bekannt. Sie teilten mit, dass sie sich für unbekannte Zeit zurückziehen werden.

Das Comeback der Rockmusiker
2018 folgte das große Comeback

2010 veröffentlichten sie bis dato unveröffentlichtes Material als Neuauflage des Debüt-Werkes Industrial Silence (Deluxe Version), das remastert wurde. Zusätzlich erschien in Skandinavien die Doppel-CD The Best Of Madrugada, die über 28 Rockmusik Stücke enthielt. Ein Comeback war das aber zunächst nicht, neue Stücke wurde nicht produziert.

Die Wiedergeburt

Das Comeback erfolgte schlussendlich im Juni 2018. Die Rockband Madrugada kündigte voller Stolz ihr Comeback an. 20 Jahre nach dem Debüt-Album. Zwei Live-Konzerte in Oslo (Februar 2019) sollten das Comeback der Rockmusiker von Madrugada krönen. Eine Tournee durch Europa schloss sich dem Comeback an.

Ein erfolgreiches Comeback, das damals aus über 75. Shows bestand.  Die meisten Vorstellungen waren bereits im Voraus ausverkauft. Die Rockband Madrugada wurde durch weitere Mitglieder (Cato Salsa und Christer Knutsen) verstärkt. Der erste neue Song -seit 2008- wurde im März 2019 veröffentlicht. Mit Half-Light konnte sie an ihren vorherigen Erfolg anknüpfen.

Nun, einige Jahre und eine Pandemie später, haben die Rockmusiker von Madrugada ihr neues Album Chimes At Midnight Januar 2022 veröffentlicht. Die Special Edition zum Comeback Album wurde für den 23. September 2022 angekündigt. Das neue Album verkörpert den Geist ihrer Anfangszeit, in harmonischer Verbindung mit der Jetztzeit.

Chimes At Midnight seit Januar 2022 verfügbar

Special zum Comeback-Album

Das Special zum Comeback Werk, eine EP mit vier neuen Rockmusik Tracks, wird sowohl als Stream, Download, CD und Vinyl erhältlich sein.

  • Heaven Coming Down
  • Warmer Than Gold
  • True Desire
  • If I Was The Captain Of This Ship

Der letzte Track ist als Musikvideo unten -zum Reinhören- beigefügt. Die neuen Rockmusik Songs spiegeln wider, wer die Band heute ist. Die Jungs sind älter, weiser, Väter und kommen mit einer differenzierten Sicht auf das Leben zurück. Ihre Rockmusik ist aber wie eh und je.

Hier kommt Madrugada:

Ton-An für ·  If I Was The Captain Of This Ship

© Montage: Instagram-Facebook/Screenshot/ Rockband Madrugada

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Ciao Lucifer – Dämonen

Nächster Artikel

Die Ringe der Macht

Latest from Künstler

Noah Levi Down

In der neuen Videopremiere geht es um Enttäuschung, Verlust und Vertrauensmissbrauch. Noah Levi präsentiert sich in

Blutengel – Dark Pop

Bald sind es 25 Jahre Blutengel.- Zeit für einen Blick in die düster-romantische Melancholie der nicht

December Falls auf Tour

Die bekannte Pop-Punk Band December Falls ist wieder auf Tournee. Seit 2014 begeistert das ambitionierte Punk

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: