Broken Bells Erde ist verflucht

Als die Erde verflucht war, trafen sich James Mercer und Brian Burton und formten daraus ihr drittes Album, das nun mehr nach über 8 Jahren erschien. Into The Night wurde am 07.10.2022 veröffentlicht.

Band Broken Bells

Das Ende ist nah, bei Broken Bells ist die Erde bereits verflucht und so hat das Duo längst einen anderen Planeten gefunden, auf dem die Hochzeitsglocken leise im Sturm erklingen. Alles wird vergehen, egal ob richtig oder falsch. Mit dieser Erkenntnis veröffentlicht das Duo Broken Bells ihr neues atmosphärisches Album Into The Night.

Das Erfolgsduo meldet sich mit neuem Album zurĂĽck

Es ist ihr erstes gemeinsames Album seit über 8 Jahren! Dabei haben sich die beiden so richtig ins Zeug gelegt. Auf Into The Night von Broken Bells hören wir die unterschiedlichsten Genres und vielfältige Einflüsse. Diese reichen von Pink Floyd, The Beatles, bis hin zu Rock und New Wave aus den 1960er – 1990er Jahren, sowie der gemeinsame Verehrung Elephant 6-Kollektivs. Mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums, wurde auch die Single One Night zeitgleich released.

Broken Bells – Als die Erde verflucht war

In dem neuen veröffentlichen Song One Night ist die Erde längst verflucht, ein toter, dunkler Ort. Die Protagonisten in dem Musikvideo haben aber längst einen Ersatzplaneten gefunden. Das Leid aber ist geblieben. Damit beginnt eine fesselnde Reise, die zu dem einfach umwerfenden dritten Album von Broken Bells führt.

Das ist Broken Bells

Die Band besteht aus James Mercer, der für seinen unbehaglichen Gesang bekannt ist und Brian „Danger Mouse“ Burton.

In den letzten Jahren hat sich James Mercer mit vielen Dingen in der Musik ausprobiert. Sein Name las sich als RädelsfĂĽhrer in zahlreichen Bands, die mittlerweile auf dem Standstreifen zurĂĽckgelassen wurden. Seine Zusammenarbeit mit  Danger Mouse (Brian Burton) war aber schon immer etwas Besonders. Das Broken Bells Duo konnte sich in all den Jahren etablieren, auch wenn es bisher nur drei Alben gibt. Die Bereitschaft zu Experimenten und der Flirt mit vielfältigen Genres (Folk, Rock, Post Punk, Pop, New Wave) machten das Projekt immer zu etwas AuĂźergewöhnlichem. Die Musik und Melodien von Broken Bells sind ein wenig geisterhaft, manchmal mit einer seltsamen Schwere, die nicht immer einfach zu genieĂźen ist.

Neben One Night, sticht vor allem ein Song aus dem neuen Album Into The Night hervor. Das ist Love On The Run.- Ein sieben Minuten Song, ein Epos mit progressiven Rock, Psychedelic-Soul und vielleicht der spannendste Track des Album. Alle Songs auf dem dritten Album sind eine Reise, die manchmal äußerst unterhaltsam sein kann, aber nie als ein kontinuierliches Hörerlebnis gewertet werden darf.

Das Album Into The Night

… wurde am 07. Oktober 2022 veröffentlicht. Auf 41:20 Minuten finden sich neun Tracks von Broken Bells. Vier davon sind bereits als Single Auskopplung veröffentlicht. Dazu gehören: We’re Not in Orbit Yet…, Saturdays, Love on the Run und One Night.

Das neue Album von Broken Bells

Track-Ăśbersicht:

1.           Into the Blue

2.           We’re Not in Orbit Yet…

3.           Invisible Exit                    

4.           Love on the Run             

5.           One Night                        

6.           Saturdays           

7.           Forgotten Boy

8.           The Chase                        

9.           Fade Away

Auf das dritte Album mussten wir fast acht Jahre lang warten. Das letzte erschein 2014 (After The Disco). Geschrieben wurden alle neun Tracks von dem Duo Brian Burton und James Mercer.

Das ist Danger Mouse

Blicken wir doch einmal direkt auf die beiden Musiker in Broken Bells. Da ist zu einem Danger Mouse, also Brian Joseph Burton, der am 29. Juli 1977 in New York geboren wurde. Bekannt wurde er 2004 als er sein Album The Grey Album veröffentlichte. Dabei kombinierte er die Vocals von Jay-Z´s Album (The Black Album) mit einigen Instrumentalstücken aus The Beatles (White Album).

James Mercer und Brian Burton
James Mercer und Brian Burton auf einem neuen Planeten

Das Esquire Magazin zählte ihn bereits 2008 zu den 75 einflussreichsten Menschen des 21. Jahrhunderts. 2009 gründete er mit James Mercer die Band Broken Bells.

Das ist James Mercer

Bevor er zum Duo Broken Bells mit Brian Burton kam, war er in der Indie Rock Band The Shins involviert. Er wurde als James Russel Mercer am 26. Dezember 1970 in Honolulu (Hawaii)  geboren. Neben seiner Arbeit als Singer Songwriter und Produzent, trat er auch hier und da als Schauspieler auf. So zum Beispiel in dem Spielfilm Some Days Are Better Than Others (von Matt McCormick).

Er lebte von 1985 – 1990 in London und besuchte auch die Schule in Deutschland.  Seine Karriere begann bereits in den 1990er Jahren, als er die Band Flake Music mit Jesse Sandoval grĂĽndete. The Shins, eine Band als Nebenprojekt, grĂĽndete James Mercer 1999. Schon einige Jahre vor der GrĂĽndung von Broken Bells, arbeitete er mit Danger Mouse zusammen. Unter anderem zum Song Insane Lullaby (2005, offiziell veröffentlicht 2010).

Kennengelernt haben sich die beiden beim Roskilde Festival 2004. Die zwei kannten die Arbeit des jeweils anderen und ab 2008 begannen sie im Geheimen mit experimentellen und melodischen Aufnahmen, die in Burtons Studio (Los Angeles) entstanden.

Hier kommt von One Night von Broken Bells:

Das Duo James Mercer und Brian Burton

Alben Ăśbersicht Broken Bells

  • Broken Bells, 2010
  • After The Disco, 2014
  • Into The Blue, 2022

© Montage: Instagram/Screenshot/Facebook Broken Bells, James Mercer, Brian Burton.

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drĂĽcken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Sebastian Madsen gibt Seele

Nächster Artikel

Biig Piig mit neuer Single

Latest from News

Bushido vor Gericht

Erneut steht Bushido vor Gericht. Dieses Mal geht es um sein Album Sonny Black, dass seit

Dua Lipa jetzt Albanisch

Eigentlich hat die Sängerin Dua Lipa seit Geburt die Staatsbürgerschaft des Vereinten Königreichs. Doch nun hat

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: