Das Comeback der Kate Bush

Durch die Netflix Serie Stranger Things feierte Kate Bush nun ein ganz besonderes Comeback.

Kate Bush - Das zweite Comeback

Um den Popstar Kate Bush war es lange Zeit ruhig. Dann kam das sensationelle Comeback nach über 36 Jahren mit dem Song Running Up That Hill. Nun ist Kate Bush wieder in aller Munde. Die britische Sängerin landete mit ihrem alten Retro-Hit in den Top-Ten der amerikanischen Charts. 1985 trat sie mit Running Up That Hill in Deutschland, im ZDF auf. Ein glanzvoller, viel beklatschter Auftritt. Weitere Popmusik Songs folgten, doch dann wurde es ruhig um den einstigen Superstar. Nun ist Kate Bush wieder zurück und zu verdanken hat sie das dem Streaming Sender Netflix.

Das Musikvideo zum Song findet Ihr direkt unter dem Artikel!

Kate Bush zum Superheld von Stranger Things

Superheld im übertragenen Sinne. Ihr Retro-Song spielt in der Netflix Serie Stranger Things eine tragende Rolle und katapultiert Kate Bush zurück auf die große Bühne.

Vor fast 40 Jahren, in den 1980ern, gehörte Kate zu den beliebtesten Popstars. In den Medien wurde sie damals hoch gelobt, einige schrieben sogar, dass sie die beste Popmusik aller Zeiten machte. Mit Running Up That Hill trat sie vor genau 36 Jahren auf. Nun läuft der Song nicht nur in den Charts, sondern vor allem in der beliebten Netflix-Serie Stranger Things und macht Kate Bush eventuell wieder zu einem Superstar. Auf jeden Fall ist es ein großes Comeback einer Künstlerin, um die es so lange Still gewesen ist.

In unserem Kate Bush Wiki (s.u.) haben wir ein paar weitere interessante Daten zusammengetragen.

Die Diva ist zurück

Schon einmal versuchte Kate Bush ein Comeback. Das war 2014, als sie in London voller Kraft trotzend auf die Bühne trat und mit ihren Songs die Besucher zu Tränen rührte. Viel blieb vom ersten Comeback nicht. Nun könnte es zu einem zweiten kommen. Lange Zeit war der Popstar, eigentlich eine der großen Diven, verschwunden.

2014 Hammersmith Apollo (Credit: Paul Charles)

Viele erinnerten sich an die legendären Auftritte, als sie beinahe noch ein Teenager war, mit langen Jahren, fast elfenschlank und mit einer Feenstimme behaftet. Während andere Stars verblühen, schien Kate Bush fast aufzublühen. Die Fans waren damals beinahe hysterisch. 77.000 Tickets wurden in nur 14 Minuten verkauft. Die Tour Before The Dwan bestand 2014, beginnend in Hammersmith Apollo, aus 22 Auftritten. Die ersten Live-Shows seit 1979! Ihr damals 16-jähriger Sohn Albert McIntosh trat in den Shows als Schauspieler und Backgroundsänger auf, sowie als kreativer Berater. Bereits nach der ersten Woche landeten acht ihrer Alben in den Top 40 der UK, was bisher keiner anderen Künstlerin gelungen ist.

Stranger Things – Das neue Comeback

Die Serie Stranger Things (Netflix) spielt in einer amerikanischen Kleinstadt. In den 1980er Jahren, mitten in dem fiktiven Ort Hawkins (Indiana). Vier befreundete Jungs und ein Mädchen, namens Elfi, das plötzlich auftaucht, stehen im Mittelpunkt der Serie. Elfi verfügt über psychokinetische Fähigkeiten. Die Serie wurde erstmalig 2016 ausgestrahlt und umfasst 4 Staffeln.

Kate Bush Wiki:

Running Up That Hill erschein damals 1985 erstmals auf dem Album Hounds Of Love.

Mit der Single Running Up That Hill konnte Kate Bush vor 36 Jahren ein Volltreffer landen. Nun ist der Pop Hit von Eint wieder aktueller denn je. Nachdem der Song in dem Netflix Drama (ab der 4. Staffel)  zu hören war, ist Kate Bush in aller Munde. Der Song der 63-jährigen Diva passte perfekt zu dem Charakter von Max Mayfield (gespielt von Sadie Sink). Neben dem Song ist auch das Album von damals wieder in den Charts.

Kate Bush schrieb dazu:

You might’ve heard that the first part of the fantastic, gripping new series of  ‚Stranger Things’  has recently been released on Netflix. It features the song, ‘Running Up That Hill’  which is being given a whole new lease of life by the young fans who love the show – I love it too! Because of this, Running Up That Hill is charting around the world and has entered the UK chart at No. 8. It’s all really exciting! Thanks very much to everyone who has supported the song.

    I wait with bated breath for the rest of the series in July. 

         Best wishes,

            Kate

Kate 1985 mit Running Up That Hill

Von Ton-An übersetzt:

Vielleicht hast du schon gehört, dass der erste Teil der fantastischen, fesselnden neuen Serie „Stranger Things“ kürzlich auf Netflix veröffentlicht wurde. Darin kommt der Song „Running Up That Hill“ vor, der von den jungen Fans der Serie zu neuem Leben erweckt wird – ich liebe ihn auch! Deshalb ist „Running Up That Hill“ auf der ganzen Welt in den Charts und in Großbritannien sogar auf Platz 8. Das ist alles sehr aufregend! Vielen Dank an alle, die den Song unterstützt haben.

    Ich warte mit angehaltenem Atem auf den Rest der Serie im Juli. 

         Herzliche Grüße,

            Kate

Die vierte Staffel von Stranger Things wurde am 27. Mai über Netflix ausgestrahlt. Eine Tour oder Konzerte, wie damals 2014, sind aber nicht geplant.

Kleines Kate Bush Wiki

Die Sängerin wurde 1958 geboren. Kate Bush konnte sich als Singer Songwriter, Pianistin und Musikproduzentin aus dem Vereinten Königreich etablieren. In früheren Jahren war sie auch als Tänzerin aktiv. Sie wuchs mit ihrer Familie (Vater war Arzt, Mutter Krankenschwester) im historischen Umfeld von East Wickham auf.

Vom Popstar zur Diva

Der Bruder von Kate (John Carder -Jay- Bush) schrieb schon früh eigene Gedichte, die er mit Erfolg veröffentlichen konnte. Kate Bush lernte als erstes Instrument Klavier, vermutlich, weil ihr Vater sehr viel am Piano spielte. Ihre Mutter hatte eine große Neigung für irische Musik und so wurden auf der Farm, auf der sie ihre Kindheit verbrachte, regelmäßig Hausmusikabende veranstaltet. Die Fakten in Kurzform findet Ihr gleich unter Kate Bush Wiki.

Ab 1970 begann sie ebenfalls eigene Gedichte zu schreiben, die sie ebenfalls vertonte. Eines dieser Frühwerke The Man With The Child In His Eyes wurde später von Kate als Single veröffentlicht. 1973 lernte sie über ihren Bruder den Gitarristen David Gilmour (Pink Floyd) kennen. David erkannte das Talent der jungen Sängerin und förderte sie fortan.  1976 gab das Label EMI (auch Pink Floyd standen dort unter Vertrag) der damals 18-jährigen einen Plattenvertrag. Später, nach einem intensiven Tanztraining, gründete ihr Bruder Paddy die Band KT Bush, die unter anderen aus ihrem späteren Lebensgefährten Del Palmber bestand.

Die frühe  KT Bush Band:

  • Del Palmer (Bass)
  • Brian Bath (Gitarre)
  • Vic Smith (Schlagzeug)

Ab 1977 konnte Kate Bush die ersten Bühnenerfahrungen sammeln und entwickelte sich nach und nach zum beliebten Popstar.  Mitte des Jahres begann sie mit der Produktion für Ihr Debüt The Kick Inside, das 1978 veröffentlicht wurde. Das Album enthielt unter anderem erfolgreiche Popmusik Songs wie Wuthering Heights, The Man With The Child In His Eyes, The Saxophone Song. Noch im Februar trat sie erstmalig live in Deutschland auf. Damals in der ersten ARD-Show von Bio´s Bahnhof (Alfred Biolek).

Das Album von Kate Bush rutschte in Deutschland und England jeweils hoch in den Charts. Die Kritiken waren jedoch sehr unterschiedlich, da zum damaligen Zeitpunkt ihr individueller Musikstil schwer einzuordnen war.

Das zweite Album Lionheart wurde Ende 1978 veröffentlicht (erste Single: Hammer Horror). Noch im gleichen Jahr gründete die Singer Songwriterin die Managementfirma Noverica Holdings Ltd. und einen eigenen Verlag (Kate Bush Music Publishing Ltd.). Eine Trotzreaktion auf ihr damaliges Label, das sie zu einem vorschnellen zweiten Album drängte.

Kate Bush Wiki

  • Geboren: 30. Juli 1958
  • Geburtsort: Bexleyheath, Kent
  • Geburtsname: Catherine Bush
  • Debüt: The Kick Inside (17. Feb. 1978)
  • Brit. Award: 1987 in British Female Solo Artist
  • Musikalischer Stil: Pop, Artrock, Jazz, klass. Musik

2012 wurde Kate zum Commander in the Most Excellent Order of the British Empire (CBE) ernannt. Hierbei handelt es sich um einen brit. Ritterorden (seit 04. Juni 1917).

Weiteres zum Kate Bush Wiki:

Sternzeichen: Löwe

Augenfarbe: Braun

Größe: 156 cm

Verheiratet mit Danny McIntosh

Kate Bush Wiki Studioalben:

  • 1978 The Kick Inside (Debüt) und Lionheart
  • 1980 Never For Ever
  • 1982 The Dreaming
  • 1985 Hounds of Love
  • 1989 The Sensual World
  • 1993 The Red Shoes
  • 2005 Aerial
  • 2011 50 Words For Snow

Obwohl Kate Bush dreimal für Grammy und sogar zwölfmal für den Brit Award nominiert wurde, gewann sie diesen nur einmal 1987. Bis heute hält die Sängerin ihr Privatleben unter Verschluss und gibt nur ungerne Interviews.

Hier kommt Kate Bush mit Running Up That Hill:

Original von

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Welshly Arms mit Dangerous

Nächster Artikel

Tove Styrke kommt Cool und Down

Latest from Künstler

Noah Levi Down

In der neuen Videopremiere geht es um Enttäuschung, Verlust und Vertrauensmissbrauch. Noah Levi präsentiert sich in

Blutengel – Dark Pop

Bald sind es 25 Jahre Blutengel.- Zeit für einen Blick in die düster-romantische Melancholie der nicht

December Falls auf Tour

Die bekannte Pop-Punk Band December Falls ist wieder auf Tournee. Seit 2014 begeistert das ambitionierte Punk

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: