Astrid Smeplass endlich Prinzessin

Astrid S. Popsängerin aus Schweden

Schwedische Popmusik wäre ohne Astrid Smeplass fast undenkbar. Bekannt wurde die junge Blondine bereits 2013, als sie mit 16 Jahren an der norwegischen Castingshow Pop Idol teilnahm. Ihr künstlerischer Werdegang liest sich wie ein kleines Märchen. Erst vor Kurzem wurde sie zur Prinzessin in Norwegen gekürt. Ihre musikalische Karriere ist längst auf dem Höhepunkt, nun ist Astrid Smeplass auch als Schauspielerin unterwegs und hat sich in die Herzen von Millionen Menschen gespielt.

Astrid Smeplass – Frech, sexy und Prinzessin

Mit dem Märchenfilm Drei Haselnüsse für Aschenbrödel schaffte sie nun auch den internationalen Durchbruch. Zwar ist Astrid Smeplass in ihrem Heimatland ein Superstar der Popmusik, international fehlte es aber noch an Bekanntheit. Mit der Märchenneuauflage, die von Amazon produziert, hat sich  das Knall auf Fall geändert. Popmusik kombiniert sich mit einer der bekanntesten Märchenverfilmung in moderner Neufassung.

Ton An: Astrid S. singt auch die Titelmusik in Aschenbrödel

Astrid Smeplass spielt das Aschenbrödel, das von ihrer Stiefmutter unterdrückt und weggesperrt wird. Eines Tages, tief in der romantischen Schneelandschaft lernt sie den Prinzen kennen. Der Weg zu seinem  Herzen und dem Ring, der für das Heiratsversprechen steht, ist haselnüssig und steinig. Aber wir kennen alle das Happy End. Astrid Smeplass brilliert in ihrer Rolle als Aschenbrödel und ist mittlerweile in ganz Europa ein bekanntes Gesicht. Ein weiterer Durchbruch. Wir von Ton An wollen uns allerdings nicht ihre schauspielerischen Leistungen ansehen, sondern uns ihrer Musikkarriere widmen.

Ton An: Karriere der Astrid Smeplass

In Aschenbrödel

Popmusik ist ihre Leidenschaft, ihr Metier. Bereits mit 6 Jahren  lernte Astrid Smeplass Klavier spielen und bekam Gesangsunterricht. Als Kind interessierte sie sich für Sport und Musik, lernte zusätzlich Ballett und entwickelte sogar eine Faszination für Fußball.

In der Pop Idol Show wurde sie zwar nur fünfte, veröffentlichte aber daraufhin ihre erste Single Shattered, der für ihren Durchbruch sorgte. Um sich ganz dem Musik machen zu widmen, brach sie kurz darauf das Gymnasium ab.

2015 erschien ihre Single 2Am, die sie erstmals unter ihrem neuen Künstlernamen Astrid S. veröffentlichte. Ein Remix von DJ Mato (norwegischer Künstler). Darauf folgte eine Zusammenarbeit mit Shawn Mendes, dem kanadischen Singer Songwriter, für den sie den Popsong Air auf seinem Debütalbum Handwritten sang.

Geboren am:29. Oktober 1996 (Berkak, Norwegen)
Küsntlername:Astrid Smeplass; Astrid S.
Größe:172 cm
Vater:Trond Smeplass
Mutter:Ingrid Koksvik

Die ersten Konzerte in Europa folgten 2016, bei denen Astrid S. als Opening Act von Troye Sivan auftrat.  Ihre Hits landen immer wieder in den aktuellen Charts. Mit Songs wie Hyde oder Running Out schaffte es die Popsängerin in die Top10 ihres Heimatlandes. Ihre  Pop Songs Hurts So Good, Emotion und Think Before I Talk erreichten weit über 2,3 Milliarden Streams. Der erfolgreichste Song war dabei Think Before I Talk und befand sich 16 Wochen in den norwegischen Charts (Höchstposition 9). Mit Hurt gelang Astrid S. erstmals internationale Aufmerksamkeit, so schaffte s der Popsong in die Bestsellerlisten, sowohl in Schweden, Belgien und Neuseeland und schaffte es selbst bis in die USA.

Shout Out Louds – Schwedische Rockband

In Norwegen wurde Astrid S. bei den Grammys als Artist oft he Year ausgezeichnet.

Singer Songwriter und mehr

Die junge Blondine ist nicht nur Sängerin, sondern schreibt ihre Songtexte auch selbst und führt sogar immer wieder bei den Youtube Musik Videos Regie. Eine Allround-Künstlerin, die nun auch als Schauspielerin für Furore sorgte.

Ton An für die Popsängerin aus Schweden!

Ende 2020 veröffentlichte sie ihr Debütalbum Leave It Beautiful. Ein sehr emotionales und intimes Album, das Astrid Smeplass von ihrer verletzlichen Seite zeigt und die Geschichte ihrer Reise erzählt. Zugleich ist das Album auch eine Geschichte vom Erwachsenwerden. Immerhin startete sie ihre Musikkarriere mit zarten 16 Jahren. Nun ist sie eine erwachsene Frau, mit all den typischen Problemen in diesem Alter, die sie in ihren Popsongs verarbeitet.

Tove Styrke Popsängerin aus Schweden

Mit ihrer Party’s Over World Tour absolvierte sie äußerst erfolgreich 32 ausverkaufte Shows in den USA, Großbritannien und Europa, davon 11 in Norwegen. Im vergangenen Jahr supportete sie Years & Years bei einer UK-Tour, die in der Londoner o2 Arena Höhepunkt und Abschluss fand

Ende 2021 veröffentlichte sie gemeinsam mit Dagny ihre neue Single Pretty. Ein Up-Beat-Dance-Track, in dem es um Beziehungen, Enttäuschungen und Schwierigkeiten geht.

“But when you’re sleeping you look so pretty / When you touch me I get all dizzy / And I remember why I’m so in it / I forget all of our flaws / I just want you close / When you look so pretty …“

Strahlende Aura

Nicht nur ihre Stimme bezaubert, es ist auch die strahlende Aura und Präsenz der jungen Blondine, die authentisch, keck und sympathisch herüberkommt und nicht nur Fans in ihrem Alter anspricht. Mit über 283 Millionen Aufrufen und fast 920.000 Abonnenten (Stand Ende 2021) ist sie bei Youtube Musik Video längst ein Superstar.

Wann ist Astrid Smeplass geboren?

Die Popsängerin Astrid S. ist am 29. Oktober 1996 in Berkåk (Norwegen) geboren. Heute ist sie als Singer Songwriter tätig.

Wie wurde Astrid S. entdeckt?

Die Blondine wurde bereits mit 16 Jahren in der norwegischen Castingshow Pop Idol 2013 entdeckt.

Welche Instrumente spielt die Musikerin?

Astrid spielt Klavier und Gitarre. Letztere bekam sie mit 15 Jahren.

Wie groß ist sie?

Astrid Smeplass ist 172 cm groß und wiegt um die 57 kg.

Ihr Sternzeichen?

Skorpion

Hat Astrid Smeplass einen Freund?

Zu privaten Details gibt es wenig Informationen. Die Gerüchte besagen jedoch, dass die Singer Songwriterin derzeit Solo ist.

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Editor[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Philipp Lumpp – Der Mann mit der Gitarre

Nächster Artikel

Carter Faith – Cowboys & Dreamers

Latest from Künstler

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: