CARI CARI Künstlerportrait

Stephanie Widmer und Alexander Köck sind CARI CARI

Das Duo CARI CARI begeisterte musikalisch mit Singles wie Around The Bend und Belo Horizonte, die mit sanften, hypnotisierenden Melodien daherkommen. Rock alter Klasse mit schroffer Schönheit und inspiriert von Blues und Think Big. Das sympathische Duo liefert damit großes Musikkino für Daheim und pure Nostalgie des guten alten Rock’n’Roll im modernen Gewand. Unter dem Artikel haben wir für Euch eine kleine Auswahl ihrer musikalischen Werke aufgeführt.

Ton An Musik hat sich die beiden jungen Sänger einmal näher angesehen. Für Euch sind wir in die knisternde Atmosphäre von CARI CARI eingedrungen.

CARI CARI Liebeskind

Das Duo bezeichnet ihre Musik gerne als DIY. Beide leben in Europa, haben bereits in Wien, London und Hamburg gelebt. Sie schreiben nostalgische Rock Songs und wurden bereits als das Liebeskind von The Kills und The XX bezeichnet. Nicht nur bei uns sind CARI CARI längst bekannt.

Zwei ihrer Rock Songs (White Line Fever und No War) wurden schon in Hollywood-Produktionen wie The Magicians und Shameless verwendet. Mit ihrer  Single Nothing’s Older Than Yesterday tourten sie durch die Welt (bis nach Australien) und gaben Auftritte bei Festivals in Barcelona und den Niederlanden.

Wer steckt hinter CARI CARI:

Hinter dem Duo verbergen sich die Österreicher Stephanie Widmer und Alexander Köck, die schon von Beginn an Groß (Think big) dachten und international bekannt werden wollten. Das ist ihnen gelungen. In einem Interview sagten die beiden einmal, dass sie ihre Band gründeten, um irgendwann in einem Quentin Tarantino Film vorkommen zu können.

Österreich beim ESC mit Pia Maria

Stephanie Widmer gilt in dem Duo als das Multitalent. Ihr Part liegt beim Gesang und dem Schlagzeug. Aber sie kann auch Synthesizer, Maultrommel oder Didgeridoo (Blasinstrument aus Familie der Aerophone). Mit ihrer sinnlichen und tiefen Stimme bannt sie die Zuhörer scharrenweise. Für die Coolness und die lockere Stimmung, sorgt ihr Partner Alexander Köck, der übrigens gerne einmal die Hüften schwingen lässt und leidenschaftlich gerne Bassgitarre spielt. Als DIY Band machen die zwei alles aus einer Hand. Von der Rock’n’Roll Melodie, bis hin zum Artwork und den Musikvideos.

Der Musikstil:

Indie Rock aus Österreich. Guter alter Rock’n’Roll. Nostalgie, modern aufbereitet mit stimmungsvollen Bildern und amerikanischen Einflüssen, zeichnet ihre Musik aus. Einige ihrer Rock Songs erinnern dabei an Countrymusik.

Die Stärke von CARI CARI liegt in ihrer Energie und dem Talent, dass in der DIY Band zusammenläuft und stets für gute Unterhaltung bürgt.

Der internationale Anfang

CARI CARI wollten zunächst international bekannt werden und sich dann einen Namen in ihrem Heimatland machen. 2011 lernten sich Stephanie Widmer und Alexander Köck kennen. Der Zufall wollte es, dass Stephanie der Support Act bei Alexanders damaligen Band The Golden Rabbit war. Ein paar Wochen später verließen beide das Land, um Australien unsicher zu machen. Sechs Monate später kehrten sie mit neuer Energie und Maultrommeln sowie Didgeridoos zurück. Am Neusiedler See, im Sommer 2013, schrieben sie ihre Musik und bereiteten sich auf ihre Karriere vor.

Sie starteten mit ihrer Single White Line Fever Anfang 2014. Der Song wurde in der Hollywood-Produktion verwendet und war der Durchstarter für die DIY Band. Ihre Debüt-EP AMERIPPINDUNKLER veröffentlichten sie 2014.

OSKA

Ein paar Jahre später, mit dem Song Nothings Older Than Yesterday (Anfang 2017) kehrten sie zurück und zeigten sich dabei reifer und erwachsener. Stephanie und Alexander verarbeiteten in ihrem Song die ganz persönlichen Eindrücke ihrer letzten Reisen. Die Melodien waren dabei rau und mit elektronischen Einflüssen versehen. Der Vergleich mit The XX oder The Kills schmeichelt den beiden.

CARI CARI bei Ton An Musik – Hier auf der Bühne

In der Regel singen die beiden ihre Rock Songs in Englisch, doch es gibt auch Ausnahmen, als sie 2017 mit Garish den Cover-Song von Marlene Dietrich Sag Mir Wo die Blumen Sind produzierten und dabei in Deutsch sangen. Im gleichen Jahr wurden sie mit dem XA Austrian Music Export Award 2017/18 ausgezeichnet. 2017 unterzeichneten CARI CARI ihren Plattenvertrag beim Wiener Label ink music.

Wer ist Garish?

Bei Garish handelt es sich um eine Indie Pop Band aus Österreich, die bereits 1997 gegründet wurde. Der Fokus liegt auf deutschsprachiger Musik, abseits des Mainstreams. Zu ihren Markenzeichen gehört eine eigenwillige Instrumentalisierung und oft eine lyrische Herangehensweise.

DIY – Drei Jahre durch die Welt getourt

Stephanie und Alexander tourten drei Jahre durch die Welt. Australien, England, Japan … immer mit wenig Geld in der Tasche, nur finanziert von gelegentlichen Gigs, die mal 30 Pfund oder auch mal 150 Euro brachten. Dazu drehten sie eine eigene Doku How To Tour Without a Budget, die sie vielleicht irgendwann einmal veröffentlichen wollen. Wo sie schlafen konnten, wussten sie nie, doch es hat sich immer etwas ergeben. Vom inspirierenden Gigs mit anderen Bands, bis hin zu Musikern, die ihnen einen Schlafplatz anboten.

Das DIY bezieht sich nicht nur auf die CARI CARI Produktion und Veröffentlichungen. Stephanie Widmer hat sich zum Beispiel das Schlagzeug spielen selbst beigebracht. Hilfreich waren dabei YouTube Videos, doch ohne das künstlerische Talent hätte das aber alles nicht geklappt.

Die beiden jungen Künstler sorgen mit ihren Rock Songs und ihrer DIY Band stets für gute Unterhaltung mit warmen Sonnenstrahlen. Überzeugt Euch selbst, hier kommen ein paar ausgesuchte Musikvideos von CARI CARI:

Singles und Alben von CARI CARI

  • 2014: Amerippindunkler, Bohemian Vienna (EP)
  • Dear Mr. Tarantino – 3:08
  • White Line Fever – 4:39
  • 1974 – 5:16
  • Velvet – 4:16
  • No War – 6:56
  • 2017: Nothing’s Older Than Yesterday, ink music (Single)
  • Nothing’s Older Than Yesterday – 3:22
  • 2018: Mapache, ink music (Single)
  • Mapache
  • 2018: Anaana, Ink Music (Album)
  • Summer Sun – 3:24
  • Anaana – 2:45
  • Mapache – 3:21
  • Mazuka – 4:33
  • Nothing’s Older Than Yesterday – 3:21
  • Mechikko – 3:04
  • After the Goldrush – 3:53
  • Dark Was the Night Cold Was the Ground – 3:27
  • Camoubee – 3:12
  • Do Not Go Gentle Into That Good Night – 3:50
  • 2021: Jelly Jelly (Single)
  • 2021: Belo Horizonte (Single)

Titelbild (oben) Credits by ctssi

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

2 Comments

  1. >IM Burgenland live gesehen. Er ist sehrt attraktiv. Ein wunderbares Gefühl beim Hören. Nutzen die Musik nun auch für unsere Parties.

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Mxmtoon hat ihr neues Musikvideo veröffentlicht

Nächster Artikel

Lina singt Titelsing für Peterchens Mondfahrt

Latest from Künstler

Noah Levi Down

In der neuen Videopremiere geht es um Enttäuschung, Verlust und Vertrauensmissbrauch. Noah Levi präsentiert sich in

Blutengel – Dark Pop

Bald sind es 25 Jahre Blutengel.- Zeit für einen Blick in die düster-romantische Melancholie der nicht

December Falls auf Tour

Die bekannte Pop-Punk Band December Falls ist wieder auf Tournee. Seit 2014 begeistert das ambitionierte Punk

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: