Karliene Reynolds – The White Wolf

Karliene Reynolds - Sängerin

Die in Melbourne lebende Sängerin Karliene hat ihre neue EP The White Wolf vor wenigen Stunden veröffentlicht. Ihre Melodien reichen von Gespenstern, Gangstern, Monstern bis hin zu Piraten. Ihr wohl populärstes Stück war Anne Bonny, inspiriert aus der Piraten-Saga. Nun hat Karliene ihre neue EP The White Wolf und den Song Wind’s Howling veröffentlicht.

  • EP: The White Wolf
  • VÖ: 11.03.2022
  • 4 Songs

Einen Blick auf ihre neue EP The White Wolf und andere Highlights findet ihr als Musikvideo-Zusammenstellung unter unserem Artikel. Hört rein und lasst Euch von einer anderen Welt faszinieren!

Die Songs wurden von ihr geschrieben und die Produktion ist eine Zusammenarbeit mit bekannten Künstlern wie Gustavo Steiner, Roxane Genot and Jan Pouska.

Karliene – Von England in die Weite Welt

Die Singer Songwriterin, die auch gerne Lieder covert und das immer mit Leidenschaft, wurde einst in Großbritannien geboren, siedelte der Liebe wegen nach Melbourne (Australien) mit bereits 25 Jahren um. Sie singt schon seit Ihrer Kindheit. Klavier, Gesang, Zeichnen, Videobearbeitung … alles fließt bei ihr zusammen. Regelmäßig veröffentlicht Karliene, die mit ganzem Namen Karliene Reynolds heißt, auf ihren Kanälen auf den Streaming Portalen und Sozialen Netzwerken neue Songs.

Mit ihrem Fantasy Song Wind’s Howling ihrer neuen EP The White Wolf, lässt sie sich erneut von einem Videospiel inspirieren. In The Witcher 3 ist der Song von der Folklore Nordeuropas angehaucht. Traditionell wird das mit den Eulen des Windes in Verbindung gebracht.

EP The White Wolf Karliene Reynolds:

  • Heed The Witcher
  • Lilac and Gooseberries
  • Ash in Novigrad
  • Wind’s Howling

Ihre Songs sind von Geschichten aus fernen Zeiten inspiriert. Ihre Melodien klingen so wunderbar eindringlich, ja fast unwiderstehlich. Schon seit ihrer Kindheit fasziniert sich Karliene Reynolds für Märchen und ganz eigenen Fantasien, die in ihren Gedanken zu Kopffilmen werden. Sie liebt es mit Meerjungfrauen zu schwimmen, gegen das Böse zu kämpfen und doch gleich sich in die bösen Typen und Stallburschen zu verlieben.

Stallburschen, Meerjungfrauen und ihre eigne Welt

Für die Sängerin sind ihre Fantasien und Geschichten ein großer Teil ihrer Musik, quasi ein magischer Schlüssel, mit dem sie sich nach Belieben in ihre eigene Welt versetzen kann. Dazu schließt sie ihre Augen, setzt ihre Kopfhörer auf und schon beginnt die magische Reise in ein weiteres unbekanntes Abenteuer. Das ist auch der Grund, so erklärte Karliene einst, warum sie nie ohne ihre Kopfhörer das Haus verlässt.

Das spannende für sie an der Musik, ist es, eben jene Geschichten und ganze Welten von Grund auf zu erschaffen, alles beliebig zu gestalten und am Ende den Charakteren ein ganz eigenes Leben einzuhauchen. Inspiriert wird sie dabei natürlich auch durch die Songs zu Fantasy-Filmen, -Büchern und -Spielen. Ihre wohl bekanntesten Werke stammen aus einer Piraten Saga und der Erfolgsserie Game Of Thrones. Mittelalterliche und antike Welten haben es Karliene Reynolds einfach angetan. In dieser Welt, voller Romantik und Nostalgie, fühlt sich die Sängerin aus Melbourne am wohlsten. Ihre Lieblings-Inspiration stammt aber nicht aus der George RR Martins Games Of Thrones Serie, sondern aus Die Chroniken Von Narnia, die in ihrer Kindheit einfach dazugehörte.

Karliene sagte einmal dazu, dass sie als Kind regelmäßig mit den Büchern von CS Lewis in den Kleiderschrank geklettert ist, die Tür schloss und wartete, dass sich die Rückseite nun in ihr geliebtes Narnia öffnen würde.

HBO als Höhepunkt

Karliene Reynolds erlebte ihren Höhepunkt mit The Dornishman’s Wife und weiteren lyrischen Interpretationen, die sie einst als Eröffnungsthema einer HBO Show vortragen durfte. Seitdem fliegen ihr die Fans nur so zu.

Wie kam Karliene zum Singen

Gesungen hat sie eigentlich schon immer, aber nie so richtig öffentlich. In jungen Jahren fehlte Karliene Reynolds das Vertrauen. Ihr Partner Nick nahm das ganze dann in den Angriff und ließ sie damals auf einer alten Webcam einen Song singen (von Damian Rice). Er war dann auch derjenige, der für das richtige Equipment sorgte, ein Mikrofon und die Musikbearbeitungssoftware beschaffte. Das war 2010. Danach wurde die Leidenschaft der Melodien aus einer fernen Zeit nicht nur zu ihren Hobby, sondern auch zu ihrem Beruf.

Der Start in das Musikbusiness war schwierig. Davon leben konnte die Sängerin zunächst kaum. Aber ihre harte Arbeit und vor allem ihre grenzenlose Leidenschaft und die gehörige Portion Talent, bescherten ihr immer wieder Erfolge. Heute kann Karliene von ihrer Musik leben und ist nach wie vor immer noch so authentisch, wie zu Beginn ihrer Karriere, als sie voller Aufregung im dunklen Kleiderschrank auf die Tür zu Narnia wartete.

Hier nun ein Blick auf ihre neue EP und andere Musikvideos von Karliene:

Lyrik zu Wind’s Howling (EP The White Wolf):

Hmm, wind’s howling
Summoning snow
Land so vast
Between them both

Wolf is seeking
Out the swallow
Bound by fate
Or something more?

Wind’s Howling
Wind’s Howling

Hmm, wind’s howling
Swallow must fly
Danger waits at her tail

Credits by Karliene (Pressefotos)

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Editor[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

NEYKID – Deutscher Newcomer

Nächster Artikel

Alissic mit neuer Single

Latest from Künstler

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: