Nächster ESC Skandal: Felicia Lu ist raus

Das ESC Halbfinale startet heute und schon gibt es eine ganze Reihe von Skandalen. Nun hat es Felicia Lu erwischt.

Neuer Skandal beim Eurovision Song Contest in Turin

Erst hatte der ESC Russland ausgesperrt, dann musste Alina Pash aus der Ukraine zurücktreten und nun hat es Felicia Lu erwischt. Der diesjährige Eurovision Song Contest wird von zahlreichen Skandalen überschattet.

Heute startet das ESC Halbfinale in Turin und die erste Show wird von den bisherigen Skandalen überschattet. Nun soll auch Felicia Lu, eine deutsche Sängerin und YouTuberin, aus der Jury fliegen. Für wen sich die  26-jährige in der Jury hätte begeistern können, werden wir nun nicht mehr erfahren.

Warum Felicia Lu gehen muss

Nach erster Bekanntgabe, hat die Sängerin gegen eine Regel verstoßen. Der ESC Veranstalter European Broadcasting Union (EBU) erklärt dazu, dass Alina bereits öffentlich mitteilte, wer ihr Favorit ist. Dabei hält sich die EBU selbst nicht an die eigenen Regel. In den Regularien wird festgehalten, dass der Eurovision Song Contest keine politisch Veranstaltung ist. Der Rauswurf von Russland, die Probleme mit der ukrainischen Sängerin, zeigen jedoch anderes auf.

Der Skandal an dem Rauswurf von Lu ist aber ein ganz anderer. Ja, sie hat bereits im März (in einem Social-Media Video) geäußert, wer ihr Favorit ist. Ein Regelverstoß?– Allerdings habe sie zu diesem Zeitpunkt -nach eigener Angabe- noch nichts von ihrem Job in der Jury gewusst. So hatte sie die Vereinbarung erst im April unterschrieben. Dementsprechend zerknirscht und traurig zeigt sich die junge Künstlerin in einer Insta-Story.

instagram.com/stories/felicialuofficial/

Der NDR schrieb dazu:

Felicia Lu hatte bereits im März ihre Favoriten des diesjährigen Wettbewerbs veröffentlicht. Die EBU-Regeln besagen jedoch, dass die Mitglieder der nationalen Jurys ihre Favoriten nicht nennen dürfen. Die entsprechende Vereinbarung hatte Felicia Lu im April unterschrieben. Daher sieht sich der NDR in Absprache mit der European Broadcasting Union (EBU) gezwungen, sie aus der Jury auszuschließen. Die Nachbesetzung wird der NDR in Kürze bekannt geben.

Für Felicia Lu soll nun die TV-Moderatorin Jessica „Jess“ Schöne nachrücken. Jess wird bereits im zweiten ESC Halbfinale und im Finale, gemeinsam mit Max Giesinger, Michelle und anderen in der Jury die Hälfte der Punkte vergeben. Wir hoffen, dass es bis dahin keine weiteren ESC Skandale geben wird.

ESC Halbfinale startet heute

Das erste Halbfinale startet heute, am 10.05.22, in Turin. Ab 21 Uhr treten im PalaOlimpico 17 Länder gegeneinander an. Zehn davon können sich für das kommende Finale qualifizieren.

Der Ablauf im ersten ESC Halbfinale:

Das Warm-up beginnt bereits ab 20:15 Uhr in Deutschland per Livestream (ähnlich in anderen europäischen Ländern), ab 21:00 Uhr startet dann die große Live-Show aus Turin. Die Moderation beim Eurovision Song Contest erfolgt durch Laura Pausini, Mika und Alessandro Cattelan. Es werden nicht nur die Stimmen aus den teilnehmenden Ländern gezählt, sondern auch aus den Italien und Frankreich (Big Five Länder).

Folgende Länder treten im ESC Halbfinale an:

Albanien, Ronela Hajati mit „Sekret“
Lettland, Citi Zēni mit „Eat Your Salad“
Litauen, Monika Liu mit „Sentimentai“
Schweiz, Marius Baer mit „Boys Do Cry“
Slowenien, LPS mit „Disko“
Ukraine, Kalush Orchestra mit „Stefania“
Bulgarien, Intelligent Music Project mit „Intention“
Niederlande S10 mit „De Diepte“
Moldau, Zdob și Zdub & Fraţii Advahov mit „Trenuleţul“
Portugal, Maro mit „Saudade, saudade“
Kroatien, Mia Dimšić mit „Guilty Pleasure“
Dänemark, Reddi mit „The Show“
Österreich, LUM!X & Pia Maria mit „Halo“
Island, Systur mit „Með hækkandi sól“
Griechenland, Amanda Georgiadi Tenfjord mit „Die Together“
Norwegen, Subwoolfer mit „Give That Wolf A Banana“
Armenien, Rosa Linn mit „Snap“

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

K-Pop Sängerin AleXa

Nächster Artikel

Young Thug in Haft

Latest from News

Dua Lipa jetzt Albanisch

Eigentlich hat die Sängerin Dua Lipa seit Geburt die Staatsbürgerschaft des Vereinten Königreichs. Doch nun hat

Konzerte 2023

2023 wird das Konzertjahr in Deutschland. Mussten noch 2021 und 2022 zahlreiche Konzerte und Tourneen verschoben

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: