Rammstein

Band Rammstein Neue Deutsche Härte,

Heute haben wir für Euch einmal ein exklusives Künstlerportrait der Band Rammstein, die seit 28 Jahren weltweit für große Furore sorgt und mit die Neue Deutsche Härte schuf. Wer ist die Band, wie kam es zu dieser erfolgreichen Karriere und was sind ihre größten Skandale von Gewalt bis Knast aus? Das alles erfahrt Ihr in unserem Artikel. Natürlich gibt es auch wieder eine Auswahl von Rammstein Musikvideos für Euch unter dem Artikel.

Kaum eine andere Band wie Rammstein mit ihrem Frontmann Till Lindemann beherrscht es derart, so zu provozieren und zu polarisieren.  Nicht umsonst gehört die Metal Band zu den erfolgreichsten Musik Exporten aus Deutschland.

Rammstein und Till Lindemann

Till Lindemann und Band kennt man durch ihre oft harten, martialischen und industriellen Metal-Klänge. Ihr Musikstil wurde schon früh als Neue Deutsche Härte bezeichnet. Auch der Verfassungsschutz des Landes Nordrhein Westfalen sieht die Band als wichtige Vertreter dieser Einstufung. Viele Fans verbinden mit Rammstein eine tiefe Faszination. Ihre Melodik und Textgestaltung ist ganz bewusst eine Mischung aus lyrischer Grenzüberschreitung, die mit harten visuellen Eindrücken kombiniert werden. Häufig werden dabei auch pyrotechnische Elemente in den Live-Shows eingesetzt. Das kommt bei den Fans besonders gut an. Die Band weiß, dass sie einmalig ist und von Anfang an, waren sie hungrig.

Ihre aktuelle Single Zeit wurde am 10.03.2022 veröffentlicht. Am 07. April 2022 soll die Single Zick Zack veröffentlicht werden.

Gegründet wurde die Band 1994 in Berlin. Die Initiative ging damals von Richard aus. Fast eine halbe Ewigkeit her. Bis heute kann sich die Metal Band halten und das sechsköpfige Ensemble sorgt mit ihren harten Auftritten immer wieder für neue Furore. Ein beliebtes Stilmittel ist auch die übertriebene Darstellung von Gewalt, in Verbindung mit Liedtexten, polarisierenden Musikvideos und natürlich Albumcovern.

Der Musikstil vom Rammstein:

Musikalisch zählt die Band zur Neuen Deutschen Härte. Brachial, martialisch, diesen Still bezeichnen die Bandmitglieder selbst als Tanzmetall. Die Spannbreite ihrer Stillrichtung reicht von Metal, Deutschrock, Hard Rock bis hin zu Technoelementen. In den jungen Werken sind zudem Einflüsse von exotischen Instrumenten und weitere Musikstile erkennbar.

Viele ihrer Texte lehnen sich dabei an die deutsche Literatur an. Ein schönes Beispiel ist ihr Song Dalai Lama, der eine Adaption von der Ballade Erlkönig (Goethe) ist. Beim Song Haifisch adaptierte man stellenweise von Bertolt Brecht (Moritat von Mackie Messer). Vom Stil her sind ihre Texte einfach und mit bewusst plakativ angelegten Wortspielen und Allegorien versehen.

Der Gesang von Till Lindemann

Der Frontsänger prägt die Band durch seinen besonderen Gesang. Das rollende R, das mit dem teutonenhaften, tiefen Gesang daher geht, steht für eine Vielzahl der Werke. Seine Stimmlage deckt dabei meistens den Bariton und den Bass ab, teilweise sogar die Altlage.

Szene zur neuen Single Zeit (Credits: Jens Koch)

Der Name Rammstein

Der Name Rammstein, abgeleitet von der US-Base in Kaiserslautern (Deutschland) wurde mit einem zusätzliche m geschrieben. Als Erklärung hieß es damals, das kaum ein Musiker wusste, wie sich der Ort, an dem sich das Unglück bei der Flugschau 1988 bei der US-Base ereignete, geschrieben wird. Ursprünglich nannte sich die Gruppe sogar noch Rammstein Flugschau. Trotz dieser kleinen Nebensächlichkeit wurde die Band zum größten Exportschlager aus Deutschland. Mit ihren brachialen deutschen Texten und einer ausgeklügelten Ästhetik konnten die sechs die Massen begeistern. Auch in den USA, in Russland und sogar Japan.

Von Deutschem Gesang wollten sie nichts wissen:

Dabei wäre die Metal Band fast gescheitert. Denn zunächst orientierten sie sich nicht an der deutschsprachigen Musik.

Aktuelle Besetzung der Band:

Die Metal Gruppe Rammstein besteht aus sechs Mitgliedern.

  • Gesang, Mundharmonika – Till Lindemann
    Geboren am 04. Januar 1963 in Leipzig
  • E-Gitarre, Hintergrundgesang, Synthesizer (live) – Richard Kruspe

Geboren am 24. Juni 1967 in Wittenberge als Zven Kruspe

  • Rhythmusgitarre, Hintergrundgesang – Paul Landers
    Geboren am 09. Dezember 1964 in Ost-Berlin
  • Bass – Oliver Riedel

Geboren am 11. April 1971 in Schwerin

  • Schlagzeug, Perkussion – Christoph „Doom“ Schneider
    Geboren am 11. Mai 1966 in Ost-Berlin (Pankow)
  • Keyboard, Synthesizer, Klavier – Christian „Flake“ Lorenz
    Geboren am 6. November 1966 in Ost-Berlin

Die Band und die Karriere

Sie kommen aus dem Osten, aus der ehemaligen DDR. Der Gitarrist Richard Kruspe lebte damals in Schwerin, floh aber 1989 über Ungarn und Österreich nach Deutschland. Er wurde durch eine Demo-Teilnahme in der DDR damals verhaftet und misshandelt. Nach dem Fall der Mauer kehrte Richard Kruspe aber in seine Heimatstadt zurück.

Den heutigen Frontsänger Till Lindemann kennt er noch von früheren Zeiten. Till war zu diesem Zeitpunkt in seiner neuen Band First Arsch als Sänger tätig. Der Name ist eine Abkürzung für: Erste Autonome Randalierer Schwerins. Richard Kruspe gründete fast zeitgleich das Orgasm Death Gimmick Projekt und steigt 1991 auch bei Die Firma als Gitarrist ein. Sein Kollege Paul Landers ist derweil bei der gleichnamigen Hip-Hop Gruppe tätig, was gelegentlich zu Irritationen führte.

Das Projekt Orgasm Death Gimmick

Als Kruspe dann 1993 wieder nach Berlin zieht und mit seinen damaligen Mitbewohnern Christoph Schneider und Oliver Riedel eine Band mit dem Namen Templeprayers gründet (später dann Rammstein), orientieren sie sich zunächst an amerikanischen Metal Bands. Ihre Texte sind ebenfalls englischsprachig. Erst als sich Richard an Till Lindemann erinnert und diesen in die Band holt, verändert sich alles.

Doch zunächst wird das erste Demo in englischer Sprache aufgenommen. Die Metal Band bewirbt sich mit dem Mixtape bei der Metrobeat-Musikpoll Veranstaltung. Sie gewinnen und bekommen eine Aufnahmesitzung in einem professionellen Tonstudio. Mit den Aufnahmen beginnen sie am 19. Februar 1994. Jetzt allerdings singen sie auf Deutsch. Zu den ersten Aufnahmen gehören bekannte Stücke wie: Das Alte Leid, Fleisch (später Weißes Fleisch), Seemann. Allerdings unterscheiden ich die ersten Aufnahmen noch deutlich von den späteren Versionen auf dem Debütalbum Herzeleid, das 1995 veröffentlicht wurde.

Wer hatte die Idee?

Es war nicht Till Lindemann. Paul Landers und Christian -Flake- Lorenz hatte die Idee auf Deutsch zu singen.

Ausgerechnet Flake musste damals regelrecht überredet werden, in die Band Rammstein einzusteigen. Zunächst war ihm das ganze einfach zu stumpf, zu doof und zu langweilig.

Nun endlich hatte die Metal Band mit ihren deutschsprachigen Liedern eine offene Tür bei vielen Labels. Anfang April 1994 startete sie ihre Zusammenarbeit mit dem Manager Emanuel Fialik, bereits am 14. April des gleichen Jahres erfolgte der erste Auftritt. Nur 15 Besucher waren anwesend. Auch die weiteren Auftritte fielen relativ bescheiden aus. Teilweise traten sie auch als Supporter für andere Bands, wie zum Beispiel Combo Golden Acker Rhythm Kings auf.

Am 04. Januar 1995 unterschrieb Rammstein beim Label Motor Music ihren ersten Plattenvertrag. Gegen Ende des Jahres erscheint ihr Debüt-Album Herzeleid. Emanuel Fialik arbeitete über 17 Jahre für die Gruppe, erklärte dabei immer wieder gerne, dass die Zusammenarbeit zwar schön, aber nie wirklich einfach gewesen sei. Als Management tauchte danach in den Booklets die Rammstein GbR auf, die aus den sechs Bandmitgliedern besteht. Emanuel Fialik hat seinen Beruf an den Nagel gehängt und wurde danach als Fußball-Jugendtrainer in Berlin gesichtet.

Über 20 Millionen Tonträger verkauften sie international bis 2018.

Metal Projekt Lindemann

Zwischendurch gab es auch die Lindemann Band. Das Metal Projekt Lindemann bestand aus einem Duo zwischen Till Lindemann und Peter Tägtgren. Während Till weiterhin als Frontman agierte, kümmerte sich Peter um sämtliche Instrumente. Gegründet wurde das Metal Projekt bereits Anfang 2015. In der Pause der Rammstein Band, 2013, wurde offenbar die Zeit genutzt, um über ein Duo-Projekt nachzudenken. So nahmen sie zu dieser Zeit den Song Ladyboy gemeinsam auf. Das Album Skills In Pills (durch Warner Music) wurde am 19. Juni 2015 als CD herausgebracht. Es hielt sich 16 Wochen auf Platz 1 der Deutschen Charts.

Weitere Mitglieder der Band Lindemann:

  • Gitarre – Greger Andersson (2018)
  • Gitarre – Sebastian Svalland (2019–2020)
  • E-Bass -Jonathan Olssen (2018–2020)

Ende 2020 kam es dann zum Eklat. Till Lindemann und Peter Tägtgren erklärten, dass sie die Band auflösen werden. Für die Fans ein Schock. Dennoch gab  es eine kleine Hoffnung. Offiziell wurde demnach die Band Lindemann am 13. November 2020 aufgelöst. Die Ankündigung kam völlig überraschend. Peter Tägtgren, der schwedische Produzent und Musiker von Rammstein und Frontmann Till gaben auf Instagram und Facebook das Ende ihrer Zusammenarbeit bekannt .

Peter Tägtgren:

Peter Tägtgren konnte sich unter anderen als Frontmann diverser Metal Bands einen Namen machen. Darunter zum Beispiel Pain und Hypocrisy. Der 57-jährige Peter begründete das Aus damit, dass er sich nunmehr auf eigene Projekte konzentrieren will.

Für Till Lindemann nur eine kleine Krise, schnell wurde bekannt, das der Rammstein Frontmann die Band Lindemann als Soloprojekt weiterführen wird. Damit dürfte sich aber auch der musikalische Stil ändern. Denn bisher war das Metal Duo eng an den Songwriter Peter Tägtgren gebunden, der sich für einen Großteil der musikalischen Arrangements verantwortlich zeichnet. Immerhin hatten sie als Duo zwei Alben produziert und gelangten zweimal in die Tops der Charts.

Das zweite Album kam 2019 mit dem Titel F & M (Vertigo Records) auf den Markt und hielt sich 36 Wochen auf Platz 1.

2017 wurde Rammstein aufgelöst

Groß waren zudem die Spekulationen, als 2017 bekannt wurde, dass Rammstein aufgelöst werden sollte.  In der Presse ging die Meldung umher. Darin hieß es, die Metal Gruppe habe geheime Pläne zur Auflösung und es sei ein Abschiedsalbum geplant.

Rammstein aufgelöst? Oder doch nicht?

Es gab zu diesem Zeitpunkt mehrfach Gerüchte um ein Abschiedsalbum oder ein Livealbum. Das Medien Echo darauf war groß. Doch die Gerüchte wurden schnell dementiert.  Stattdessen hieß es, das Rammstein an neuen Songs arbeiten würde.

Nach diesem Dementi waren die Fans beruhigt und in den Folgejahren gab es weitere neue Singles und Alben (einen Überblick findet Ihr ganz unten). 2010 (11. Dezember) war es dann nach fast 10 Jahren wieder so weit. Die Metal Band durfte für ihre Albumtour Liebe Ist Für Alle Da im Madison Square Garden in New York auftreten. Nach der Ankündigung waren die Tickets bereits 30 Minuten später ausverkauft.

2013 Wacken Open Air (Credits: Jonas Rogowski)

Am 22. März 2012 wurde ihnen die Ehre zu Teil, gemeinsam mit dem Schockrocker Marilyn Manson im Duett bei der Echoverleihung aufzutreten. Sie spielten den Manson Song Beautiful People. Auch der deutsche Heimatsänger Heino spielte bereits mit der Band, so als Überraschungsgast am 01. August 2013 beim Wacken Open Air-Musikfestival.

Die größten Skandale der Band

Der Erfolg an Rammstein liegt auch in den Skandalen, die manchmal bewusst provoziert wurden. Dabei stechen einige Dinge besonders hervor, die wir für Euch einmal zusammengestellt haben. Das der Frontmann Till Lindemann ganz bewusst den Namen der Air Force Base Ramstein für den Bandnamen auswählte, ist hinlänglich bekannt, doch es gab noch andere Skandale.

1997 Körperverletzung und Freiheitsberaubung

Aus der Überlieferung geht hervor, dass die Band im Jahre 1997 den MTV Manager um Aussprache gebeten hat. Sie trafen ihn beim Hurricane Festival am Eichenring in Scheeßel, wo sie als Co-Headliner auch wegen einer anderen Sache Aufmerksamkeit erregten.

Der Manager soll sich geweigert haben, die Musik der Band bei MTV zu senden. In der hitzigen Diskussion kam es anscheinend dazu, dass er an einem Stuhl gefesselt und dabei eine Show-Rauchbombe an seinem Bein angezündet wurde.

Der Gitarrist der Band Paul Landers erklärte dazu später, dass der Vorfall ein Protest der Band gewesen sei. Der „Typ von MTV sei ein Widerling, der andere Bands schikanieren würde.“

Allerdings geriet der Vorfall recht schnell in Vergessenheit und die sechs spielten noch im gleichen Jahr bei ihrem ersten Konzert in den USA. Mit ihren zwei Songs, Rammstein und Heirate Mich, gelang ihnen der internationale Durchbruch, als diese im Film Lost Highway (1997) verwendet wurden. Ihr Song Engel war im gleichen Jahr der Soundtrack zum Film Mortal Kombat 2.

1998 Deutschland:

Immer wieder wurden Meinungen laut, die Band würde rechtsextremes Gedankengut fördern. Mit ihrem Rammstein Musikvideo Stripped (Cover von Depeche Mode) wurden auch Originalaufnahmen der Olympiade von 1936 eingespielt. Seitdem hält ihnen die Presse immer wieder das bewusste Aneignen von nationalsozialistischer Ästhetik vor. Kurioserweise wird dazu auch immer wieder das rollende R, das oft markant von Till zu hören ist, in Verbindung mit der Nazi-Zeit gebracht. Auf der anderen Seite jedoch hat sich die Metal Band immer ganz bewusst von Extremismus jeglicher Art offen distanziert.

1999 USA – Im Knast

Das viele Sänger in den USA schon im Knast waren, wissen wir. Zuletzt haben wir von 50 Cent berichtet. Aber auch Till Lindemann schaffte es, gemeinsam mit seinem Keyboarder Christian -Flake- Lorenz im US-Knast zu landen. Bei einem Auftritt in Worcester (Massachusetts) zum Song Bück Dich präsentierten die beiden ein übergroßes Sexspielzeug. Bis dato handelte es sich dabei um einen üblichen Gag, den die Band öfters bei ihren Auftritten zeigte. Doch in Worcester fanden das die Behörden nicht lustig und so landete die beiden wegen ihrem unsittlichen Verhalten im Gefängnis.

2004 Deutschland:

Rammstein brachte ihre neue Metal Single Mein Teil auf den Markt. Dabei ging es auch in Anspielung um den Kannibalen von Rotenburg (Armin Meiwes, 59), der seine Internetbekanntschaften (auf dessen Wunsch) tötete und verspeiste. Till Lindemann erklärte damals, dass der Song eigentlich vom Weltuntergang handeln sollte, der Track aber kurzerhand umgeschrieben wurde. Der Jugendschutz war empört, das Musikvideo fortan nur noch ab 22:00 Uhr verfügbar.

2009 Die Pussy

Als sich Rammstein 2009 mit dem neuen Metal Stück Pussy zurückmeldeten, fand die Premiere nicht bei YouTube oder im Musikfernsehen statt, sondern direkt in den Niederlanden bei einem der bekanntesten Erotikportale. In dem Musikvideo hatte jedes Bandmitglied eine heiße Pornoszene mit einem der Darstellerinnen in einem Bordell gedreht. Der Sex war tatsächlich echt, jedoch wirkte das optisch nicht wirklich glanzvoll und so mussten am Ende Körper-Doubles für die perfekte Optik ran.

2009 Gewalt

Noch im gleichen Jahr, am 05. November 2009, wurde der Band Gewaltverherrlichung vorgeworfen. Mit ihrem Song Liebe Ist Für Alle Da schossen sie sprichwörtlich den Vogel ab. Der Song wurde indiziert und nur noch für volljährige Kunden verfügbar.

Der Vorwurf: Der neue Track ist sittenwidrig und verrohend. Allerdings wurde die Indizierung (Verwaltungsgericht Köln) bereits ein Jahr später, nach der Klage der Band, zurückgenommen. 2016, sieben Jahre später, verklagte Rammstein die Bundesrepublik Deutschland auf Schadensersatz in Höhe von 66.000 Euro. Durch die Indizierung mussten über 85.000 CDs (ja, damals wurden noch CDs verkauft) vernichtet werden. Damals teilten die Richter in Bonn mit, dass die Prüfer nicht ausreichend zwischen Jugendschutz und Kunstfreiheit abgewogen hätten. Rammstein bekam 15.000 Euro Schadensersatz vom Staat.

2019 Russland:

In Russland sorgte die Metal Band 2019 für einen besonders großen Skandal, als sich der Gitarrist Richard Kruspe und Paul Landers öffentlich auf der Bühne küssten. Sie wollten damit gegen die homophobe Haltung der dortigen Regierung aufmerksam machen. In Russland erntete die Band massenhafte Kritik, auch die Zuschauer zeigten sich wenig begeistert. Instagram löschte wenige Monate später das Foto von ihrer Plattform. Erstaunlich dabei: Es wurde nur der Post von dem Fotograf Jens Koch entfernt, auf dem Account der Metal Band blieb dieser aber unberührt.

Hier kommen für Euch ausgewählte Rammstein Musikvideos:

Rammstein FAQ:

Wann wurde Rammstein gegründet?

Die Metal Band Rammstein wurde 1994 in Berlin gegründet.

Ist die Metal Band Rammstein rechts oder links?

Immer wieder kamen Gerüchte auf, dass die Band rechtsextremes Gedankengut fördern würde. 2001 reagierten sie darauf mit ihrem neuen Song Links-2-3-4. Tatsächlich äußerten sich die sechs Mitglieder aber immer wieder, dass sie keinen Extremismus jeglicher Art unterstützen. Sie sind damit weder Links noch Rechts.

Wie viel Geld hat die Band Rammstein verdient?

Genaue Angabe gibt es dazu nicht. Allerdings gibt es Schätzungen, wonach zum Beispiel Till Lindemann ein Vermögen von über 20 Millionen Euro haben soll.

Ist Rammstein eigentlich eine DDR-Band?

Ja und Nein. Die Gruppe wurde nach dem Mauerfall gegründet. Die Mitglieder, auch Till Lindemann kommen alle aus der ehemaligen DDR und hatten sich dort schon vor dem Fall der Mauer fest mit der Punkszene vernetzt. Die Musiker waren vorher in anderen Ost-Bands (zu Zeiten der DDR tätig).

Wo wohnt Till Lindemann?

Till Lindemann wohnt in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.

Wird es eine Rammstein Tour 2022 geben?

Vermutlich nicht. Die geplante Rammstein Tour 2022 wurde bereits aufgrund der hohen Corona Restriktionen abgesagt. Es gibt aber aktuell noch zwei Auftritte in Deutschland.

  • 04.06.2022 Olympiastadion Berlin
  • 05.06.2022 Olympiastadion Berlin

Aktuell wurden diese noch nicht abgesagt.

Was war das erfolgreichste Album von Rammstein?

Das erfolgreichste war das zweite Studioalbum Sehnsucht. Er erzielte über 3,2 Millionen an verkauften Einheiten.

Rammstein Studioalben:

  • 1995      Herzeleid
  • 1997      Sehnsucht
  • 2001      Mutter
  • 2004      Reise, Reise
  • 2005      Rosenrot
  • 2009      Liebe ist für alle da
  • 2019      Unbetitelt

Livealben:

  • 1999      Live aus Berlin
  • 2006      Völkerball
  • 2017      Rammstein: Paris

Rammstein Singles:

  • 1995      Du riechst so gut
    Album: Herzeleid
  • 1996      Seemann
    Album: Herzeleid
  • 1996      Engel
    Album: Sehnsucht
  • 1997      Du hast
    Album:  Sehnsucht
  • 1997      Das Modell
    Album:  Original Single Kollektion
  • 1998      Stripped
    Album:  For the Masses (Depeche-Mode-Tributealbum)
  • 2001      Asche zu Asche
  • 2001      Sonne
  • 2001      Links 2 3 4
    Album:  Mutter
  • 2001      Ich will
    Album: Mutter
  • 2002      Mutter
    Album: Mutter
  • 2002      Feuer frei!
    Album: Mutter / xXx – Triple X (O.S.T.)
  • 2004      Mein Teil
    Album: Reise, Reise
  • 2004      Amerika
    Album: Reise, Reise
  • 2004      Ohne dich
    Album: Reise, Reise
  • 2005      Keine Lust
    Album:  Reise, Reise
  • 2005      Benzin
    Album: Rosenot
  • 2006      Mann gegen Mann
  • 2009      Pussy
    Album: Liebe ist für alle da
  • 2010      Ich tu dir weh
    Album: Liebe ist für alle da
  • 2010      Haifisch
  • 2011      Mein Land
    Album: Made in Germany 1995–2011
  • 2012      Mein Herz brennt
    Album: Mutter

·        2019      Deutschland

·        2019      Radio

·        2019      Ausländer

·        2022      Zeit

  • 2022      Zack (vermutlich ab April)

 

Auszeichnungen der Band

  • 1Live Krone
    • 2005: Bester Liveact
  • Bravo Otto
    • 1997: Silber für Band Rock
    • 2005: Bronze für Band Rock
  • Comet
    • 1998: Beste Live Band
    • 2005: Bestes Video für Keine Lust
  • Echo
    • 1998: Bestes Video für Engel
    • 1999: Erfolgreichste nationale Künstler im Ausland
    • 2002: Künstler/Künstlerin/Gruppe des Jahres national
    • 2005: Künstler/Künstlerin/Gruppe des Jahres national/international
    • 2005: Best Live Act national
    • 2006: Künstler/Künstlerin/Gruppe des Jahres national
    • 2010: Bester Rock / Alternative / Heavy Metal National 
    • 2011: Bestes Video National für Ich tu dir weh 
    • 2012: Beste Gruppe Rock/Alternative national
    • 2012: Erfolgreichster nationaler Act im Ausland
  • Edison Award
    • 2006: Best Alternative Album für Rosenrot
  • Emma
    • 2005: Bester ausländischer Künstler
  • Hard Rock Award
    • 2002: Best Rock Act
    • 2004: Best Album für Reise, Reise
    • 2004: Best Song und Best Video für Mein Teil
  • Kerrang! Awards
    • 2002: Best International Live Act
    • 2010: Kerrang! Inspiration Award
  • Loudwire Music Award
    • 2011: Video of the Year für Mein Land
  • Metal Hammer Awards
    • 2010: Bestes Album für Liebe ist für alle da
    • 2012: Beste deutsche Band
  • MTV Europe Music Award
    • 2005: Best German Act
  • Revolver Golden Gods Award
    • 2011: Beste Live-Band
  • Rock Mag / Le Mouv
    • 2006:
      • Internationaler Künstler oder Gruppe
      • Album international für Rosenrot
      • Titel international für Mann gegen Mann
      • Clip international für Benzin
      • Konzert für Rammstein (Arènes de Nîmes)
      • Sänger international an Till Lindemann
  • Rock Pics‘
    • 2006:
      • International Künstler oder Gruppe
      • Konzert des Jahres für ihr Konzert in Nîmes
      • Internationaler Sänger an Till Lindemann
      • Bassist des Jahres an Oliver Riedel
      • Keyboarder des Jahres an Flake Lorenz
      • Schlagzeuger des Jahres an Christoph Schneider
  • World Music Award
    • 2005: Best Selling Artists Around the World  Germany
    • 2010: Best Selling Artists Around the World  Germany

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Editor[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Britt Lari Funky and Wild

Nächster Artikel

Taylor Hawkins gestorben

Latest from Vita

Kendrick Lamar

Rapper Kendrick Lamar hat vor wenigen Tagen sein neues und komplexes Doppelalbum Mr. Morale & The

Emeli Sandé MBE

Emeli Sandé ist eine weltweit bekannte Soul- sowie R&B Sängerin aus Schottland, die in den letzten

Ed Sheeran Biografie

Der Singer und Songwriter Ed Sheeran hat eine Traumkarriere hingelegt. Sein Durchhaltevermögen verhalf ihm am Ende

Lucy Thomas Biografie

Ausdrucksvoll, süß, jung und talentiert startete die Popsängerin Lucy Thomas einst ihre Karriere mit der Teilnahme

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: