Twitter Spaces – Watchparty

Twitter Spaces

Mit der Funktion von Twitter Spaces besteht nun die Möglichkeit, eine Live-Audio Unterhaltung zu führen. Diese Zusatzfunktion, seit Mai 2021 (noch nicht überall verfügbar) befindet sich noch ganz am Anfang. Darauf bauen die erweiterten Features wie Super Follows und Ticketed Spaces auf.

▶ Siehe auch mit Twitter Geld verdienen (Super Follows – Ticketed Spaces Funktionen)

Wie nutze ich meinen Space

Mit Twitter Spaces kannst Du Deine eigene Watchparty erstellen. Der Space-Ersteller ist praktisch der Gastgeber und wird bei Twitter als Host bezeichnet. Die Funktion ist derzeit nur über die App verfügbar. Du kannst zu Deinen Zuhörern direkt und live sprechen. Ein Mikrofon ist dafür erforderlich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, anderen das Wort zu erteilen.

Auf iOS (Android):

  • Länger auf den Tweet Verfasser  klicken

Zu finden in der Startseiten-Timeline(dann links das neue Spaces-Symbol)

  • Alternativ auf Profilbild klicken (dann oben in der Timeline)

Hast Du Spaces gewählt, muss nun ein Name für Deinen Raum festgelegt werden. Ist der Raum fertig, können Änderungen vorgenommen werden.

Kurze Hinweise:

  • Einstellungen/Visuelle Effekte – Auf die drei Punkte klicken
  • Gästeverwaltung – Auf Menschensymbol klicken
  • Reaktionen – Auf Herzsymbol klicken
  • Teilen – Auf Symbol rechte Seite (als Tweet oder Link)
Watchparty

Beachte dabei, dass Spaces öffentliche Möglichkeiten sind. Jeder User kann einfach beitreten, dazu gehören auch Personen, die Dir noch nicht folgen! Gleichzeitig kannst Du auch User direkt mit einem Link zu Deinem Space einladen.

Weitere Funktionen

Aktuell können bis zu 13 Personen gleichzeitig in einem Space befindlich sein. Es besteht auch die Möglichkeit, die Funktion im Voraus zu planen (max. 14 Tage), also auf ein/e feste/s Uhrzeit/Datum zu setzen.

  • Live-Räume für Diskussionen und Unterhaltungen
  • Mit allen live verbinden
  • Verfügbar für iOS und Android
  • Direkt Tweeten, Emojis senden oder Sprachanfragen stellen

Ist der Vorgang gestartet, kannst Du als Host direkte Anfragen an andere User senden und weitere Co-Hosts (max. 2 Personen) hinzufügen. Dabei besteht die Möglichkeit, dass die Zuhörer Dich direkt um Erlaubnis bitten, wenn sie sprechen möchten. Jeder Host kann eine individuelle Sprechberechtigung einrichten und nach Belieben ändern.

Wer kann Twitter Spaces nutzen

Alle Accounts, die mindestens 600 oder mehr Follower haben, haben die Möglichkeit, einen Space kostenlos zu hosten und so die neue Art von Live-Gesprächen zu nutzen.

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Editor[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Newcomerin Slaney Power

Nächster Artikel

Für Musiker – Mit Twitter Einnahmen erzielen

Latest from Biz

Musik NFTs

Seit Ende 2021 hat der Handel mit NFTs auch das Musikbiz erreicht. Was sich hinter dem

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: