Lindsey Stirling Biografie

Lindsey Stirling ist eine US-amerikanische Violinistin, Komponistin, Bühnenkünstlerin und Youtuberin und ein Ausnahmetalent. Sie wurde am 21. September 1986 in Santa Ana, Orange Country (Kalifornien) geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft. Ihren eigenen YouTube Kanal eröffnete sie 2007. Der Beginn einer unglaublichen Karriere. Bis 2018 gehörte sie wohl zu den unbekanntesten Megastars der Welt.

Hinter der charmanten Lindsey verbirgt sie eine außergewöhnliche Künstlerin. Aktuell steht sie mit ihrer Artemis Tour auf der Bühne. Sie bietet ihrem Publikum eine atemberaubende Mischung aus progressiven Tanzeinlagen, gemischt mit Dubstep-Rhythmen und schaffte sich dabei ein ganz eigenes Genre. Klassische Momente werden mit Elektro und mit einer fulminanten Tanzperformance gemischt. So entsteht eine sinnliche Leichtigkeit aus Club- und Popmusik.

Private Daten

Lindsey wuchs liebevoll in einfachen Verhältnissen mit ihren vier Geschwistern (2 davon adoptiert) in Gilbert (Arizona) auf, studierte an der Brigham Young University in Provo (Utah) therapeutische Entspannung. Schon als kleines Kind widmete sie sich der Klassiksammlung ihrer Eltern. Als sie fünf Jahre alt war, wünschte sie sich unbedingt eine Violine. Das Geld für den Unterricht jedoch fehlte. Erst ein Jahr später begann sie den Unterricht. Neben dem Violinen Spiel interessierte sie sich für den modernen Tanz. Die Grundzüge und die Technik brachte sie sich über Videos im Internet bei.

Schlussendlich konnte sie ihre Eltern überzeugen, in eine künstlerische Ausbildung zu investieren. So begann sie im Teenager-Alter erforschte sie ihre Violine außerhalb des Klassik-Kontext.

Persönliches zu Lindsey:

  • Geboren: 21.09.1986
  • Größe: 161 cm
  • Gewicht: 48 Kg
  • Augenfarbe: blau
  • Haar: Braun (natürlich), sonst wechselnd
  • Sternzeichen: Jungfrau
  • Kinder: Keine
  • Status: Single
  • Mutter: Diane Stirling (10.03.??)
  • Vater: Stephen Stirling (11.03.1953)
  • Geschwister:
  • Jennifer Fletcher (17. Feb. 1984)
  • Brooke Passey (10. Okt. 1989)
  • Adoptierte Geschwister:
  • Marina Stirling (07.05.1989)
  • Vladimir Stirling (13. Juni.??)

Heute lebt die zierliche Musikerin mit dem göttlichen Power in der Stadt Gilbert (Arizona) und in ihrem Haus in LA, zusammen mit ihrem Hund Luna, der schon in vielen Videos eine Gastrolle hatte. Das Nettovermögen von Lindsey Stirling wird auf 12 – 20 Millionen US-Dollar geschätzt. Ihr jährliches -geschätztes- Gehalt liegt zwischen 4 – 7 Millionen US-Dollar.

Im April 2020 gründete sie den Upside Fund, mit dem sie durch Covid-19 in Not geratene Künstler, Familien und Einzelpersonen mit Geldleistungen (unter 2.500, 2.500, 5.000 US Dollar) hilfreich unter die Arme greift.

Sie liebt ihren roten Mini Cooper. Zu ihren Ex-Freunden zählen: Devin Graham, Ryan Weed. Aktuell soll sie Single sein. Neben Ihrem Hund gilt ihre Leidenschaft ihren auffälligen Schuhen, die sie gerne bei ihren Auftritten trägt.

Lindseys Vater erkrankte 2016 an Krebs. Zusammen mit ihrer Buchveröffentlichung rief sie ihre Fans auf, ihr Buch zu kaufen, um die Behandlung ihres Vaters bezahlen zu können. Am 25. Jan. 2017 starb ihr Vater. Sie postet wenig später ein Bild, das ihren Vater mit ihr als kleines Kind zeigte und vermerkte dazu:

Mein Vater ist diesen Morgen verstorben. Es gibt nicht zu sagen das meine Dankbarkeit ausdrücken könnte für diesen tollen selbstlosen Mann. Aber ich liebe dich Papi. Ich bin die Frau geworden die ich heute bin wegen dir.

(übersetzt).

Ihr Glaube

Sie ist Mitglied der Kirche Jesus Christi der Heiligen letzten Tage(gehört zur Konfession der Mormonen). Sie leistet unter anderem einen Freiwilligen Missionsdienst in New York. Sie hat sich für die Mormonen entschieden, da sie eine Zeit voller Traurigkeit und Depressionen durchlebte. Sie sagte einmal, dass die Kirche der Heiligen letzten Tage ein Licht in ihrem Leben ist. Zweifelt sie, liest sie für den inneren Frieden die Heilige Schrift.

Mormonen müssen sich an strenge Verhaltensregeln halten. Dazu gehört auch das Verbot von Alkohol oder Kaffee. Die häufig kritisierte Polygamie ist offiziell abgeschafft. Erwartet wird sexuelle Enthaltsamkeit vor der Ehe, alles andere gilt als sündhaft.

Die Musikalische Karriere

Der Anfang wurde bereits gesetzt, als sie 6 Jahre alt war und voller Stolz Geigenunterricht nahm. Mit süßen 16 Jahren befand sie sich in der Rockband Stomp on Melvin. Nachdem sie 2007 ihren YouTube Kanal (Lindseystomp) eröffnete, entwickelte sich ihre steile Karriere schwungartig. Sie führte bei ihren Musikvideos größtenteils selbst Regie und entwarf sogar die passenden Choreographien. 

Ihre Karriere und Bekanntheit wurde durch die Teilnahme 2010 in der fünften Staffel von America´s Got Talent erst recht angekurbelt. Bei ihrem Auftritt wurde sie als Hip-Hop Violinistin bekannt. Nach dem Auftritt unterschrieb sie einen Plattenvertrag ging auf US-Tour. Sie spielte in Clubs in Las Vegas und sogar bei der NBA Halbzeitshow. Als Vorband trat sie mit vielen bekannten Musiker auf, dazu zählen zum Beispiel: Donny Osmond, Alan Jackson, Samuel Ameglio, Sean Kingston. Es war zugleich eine Tournee durch die renommiertesten Häuser, die meisten Konzerte waren bereits wenige Tage nach der Ankündigung ausverkauft.

Den ersten großen Erfolg hatte sie mit dem Song Crystallize. Das Musikvideo verzeichnete über 190 Millionen Aufrufe

So hatte sie 2013 ihrer erste Welttour, unter anderem auch mit Halt in Deutschland mit ausverkauften Konzerten. 2014 hat sie den Echo in der Kategorie Crossover gewonnen. Viele weitere Auszeichnungen folgten (weitere Echos, Billboard Music Award 2015, usw.). am 12.01.2016 veröffentliche sie ihr erstes Buch, eine Autobiographie „The only pirate at the Party). Als Co-Autorin wirkte ihre Schwester Brooke S. Passey mit. Schon  Wochen später, am 30. Januar stand das Buch auf Platz 10. der meisterkauften nicht-fiktionalen Bücher.

Mittlerweile hat sich Lindsey Stirling auch als Schauspielerin ausgelebt, so unter anderem in der Serie Outpost (2018), wo sie in der 1. Staffel (ab Episode 6) als musizierende Vagabundin namens Pock immer wieder einmal auftaucht. Davor wirkte sie 2016 als Violinistin im Disney-Film Eliot, der Drache mit.

Über ihren YouTube Kanal erreich sie mittlerweile über 12 Millionen Abonnenten. Der Kanal erreichte mehr als 3,16 Milliarden Videoaufrufe. Einzelne Musikvideos von Lindsey Stirling wurden bis zu 180 Millionen Mal angeklickt. Durch ihr Spiel, das sowohl geschmeidig, kontrolliert und expressiv ist, gewann Lindsey Stirling nicht nur zahlreiche Preise, sondern auch die Herzen ihrer Fans. Nicht nur ihr Können zeichnet sie aus, es ist ihr ganzes Wesen. Ihre Auftritte, der Umgang mit den Fans, wirkt so erfrischend, so authentisch, dass dieses Verhalten ihre Karriere gepusht hat. Dadurch entwickelte sie sich auf YouTube zu den meistangesehensten Künstlern und wurde zu einem Internet Phänomen.

Was besonders positiv -neben ihrer atemberaubenden Karriere- bei Lindsey Stirling auffällt: Sie ist bislang nie durch Skandale oder Affären in den Medien in Erscheinung getreten. Ihr Stil ist süß, wild, verrückt, elegant. Es gibt keine anzüglichen Bilder oder Gesten. Lindsey ist damit ein echter, authentischer Weltstar mit Klasse.

Die Band

Aktuell besteht die Band von Lindsey Stirling aus drei von ehemals vier Mitgliedern. Dazu kommen Tourmanager und natürlich die ganzen Tänzer.

  • Lindsey Stirling: Geige
  • Drew Steen: Schlagzeug (seit 2012)
  • Kit Nolan: Keyboarder (seit 2015)

Zur Band gehören auch der Tour Manager Erich, sowie die Artisten Managerin Adina Friedmann. Zu den festen Tänzerinnen zählen: Savannah Timeus, Malece Miller und Addie Byers.

Das vierte Mitglied Jason Gavi Gaviati (Keyboard 2012 – 2015) verstarb am 21. Nov. 2015 an Krebs. Sie widmete ihm das dritte Album Brave Enough.

Als er starb postete sie in den Sozialen-Medien:

Es ist so hart zu sagen aber Gavi ist heute verstorben. Ich bin geschockt und mein Herz ist gebrochen. Ich verstehe es einfach nicht. Der Krebs war besiegt und er war wieder zu Hause und jetzt ist er fort. Er war mein bester Freund und die optimistischste Person die ich je getroffen habe. Wenn ich an ihn denke, werde ich mir ihn immer lachend vorstellen weil dies das Beste an Gavi war; Leute zum Lachen bringen und Freude zu verbreiten. Ich liebe dich Gavi. Ich liebe dich mehr als du es je erfahren wirst.

(übersetzt in Deutsch).

Der letzte Song, den sie gemeinsam mit ihm komponierte, aber durch seinen Tod nicht fertiggestellt wurde, hat Lindsey Stirling mit liebevoller Aufopferung in Eigenregie zu Ende gebracht. Sie nannte ihn Gavi´s Song.

Überblick Auszeichnungen & Nominierungen

  • 2013: YouTube Music Award in der Kategorie Response of the Year für eine Interpretation des Songs Radioactive (mit Pentatonix)
  • 2013: Streamy Award in der Kategorie Best Choreography
  • 2014: Echo in der Kategorie Crossover National/International für das Album Lindsey Stirling
  • 2014: Streamy Award in der Kategorie Best Musical Artist
  • 2015: Echo in der Kategorie Crossover National/International für Shatter Me
  • 2015: Billboard Music Award in der Kategorie Top Dance/Electronic Album für Shatter Me
  • 2015: YouTube Music Award in der Kategorie Artist of the Year
  • 2017: Billboard Music Award in der Kategorie Top Dance/Electronic Album für Brave Enough

Nominierungen

  • 2014: Echo als Newcomer International
  • 2014: Billboard Music Award in der Kategorie Top Dance/Electronic Album für Lindsey Stirling
  • 2014: Teen Choice Award in der Kategorie Choice Web Star: Music für Shatter Me
  • 2015: Billboard Music Award in der Kategorie Top Dance/Electronic Artist
  • 2017: Billboard Music Award in der Kategorie Top Dance/Electronic Artist

Die erfolgreichsten Song von Lindsey

  • Crystallize
  • Radioactive
  • Roundtable Rival
  • Elements
  • Shadows
  • Shatter Me
  • Master of Tides
  • Skyrim
  • Moon Trance
  • Electry Daisy Violin

Soziale Profile

Facebook von Lindsey Stirling

Twitter

Lindseys Homepage

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Editor[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Lindsey Stirling vom Mond inspiriert worden

Nächster Artikel

Lucy Thomas Biografie

Latest from Vita

Emeli Sandé MBE

Emeli Sandé ist eine weltweit bekannte Soul- sowie R&B Sängerin aus Schottland, die in den letzten

Rammstein

Heute haben wir für Euch einmal ein exklusives Künstlerportrait der Band Rammstein, die seit 28 Jahren

Ed Sheeran Biografie

Der Singer und Songwriter Ed Sheeran hat eine Traumkarriere hingelegt. Sein Durchhaltevermögen verhalf ihm am Ende

Lucy Thomas Biografie

Ausdrucksvoll, süß, jung und talentiert startete die Popsängerin Lucy Thomas einst ihre Karriere mit der Teilnahme

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: