MØ kündigt neues Album an

Superstar MØ

Die Sängerin und Songwriterin hat vor wenigen Tagen ihr neues Album Motordrome angekündigt. Dieses soll nun endlich am 28. Januar 2022 bei RCA erscheinen. Zeitgleich mit der Ankündigung hat MØ zwei neue Songs veröffentlicht, die unsere Lust auf Motordrome anheizen sollen. Beide neuen Songs Goosebumps und Brad Pitt sollen daran erinnern, wer wir sind, dass immer ein Wechsel der Richtung möglich ist.

MØ ist ein Star, der schwer in Worte zu fassen ist. Eine junge Musikerin, unbändig, wild, stimmkräftig, zwischen Hausbesetzungen und Welttourneen.

MØ geht auf Welttournee

Doch damit nicht genug. Zwei neue Songs und die Ankündigung von Motordrome sind noch nicht alles. 2022 will MØ endlich wieder auf Welttournee gehen, so wird sie auch unter anderem in Berlin auftreten.

mit Goosebumps aus Motordrome

Das wissen wir über MØ

MØ, die mit bürgerlichem Namen eigentlich Karen Marie Ørsted heißt, wurde 1988 in Dänemark (Odense) geboren und wuchs danach gut behütet in Ubberud, einem kleinen Dorf, auf. Die Abkürzung MØ steht in Dänemark für Junge Frau, Mädchen.

Sie mochte Musik schon immer gerne. Angefacht wurde das Interesse aber insbesondere durch die Spice Girls. Als damals das Album Spice (1996) erschien, war es um Karen geschehen und der Weg für sie vorbereitet. Sie lernte Klavierspielen und war in verschiedenen Schulbands aktiv. 2013 schloss sie eine fünfjährige Ausbildung an der Kunstakademie in Odense ab.

Geburtsdatum:13. August 1988
Bürgerlicher Name:Karen Marie Ørsted
Bedeutung MØ junge Frau, Mädchen

Ihre musikalische Karriere begann um 2007, als sie gemeinsam mit Josefine Struckmann die Band MOR (Elektropunk) gründete. Nach einigen ersten Auftritten in der Öffentlichkeit folgte die Debüt-EP Fisse i di fjaes. Obwohl MØ bereits 2009 an ihrer Solokarriere arbeitete, brachte sie noch 2011 die zweite EP Vanvidstimer mit MOR heraus.

Runaway von anaïs

Ihre Solokarriere begann aber erst richtig, nachdem sie Ronni Vindahl (selbst Musiker und Produzent) kennenlernte. 2013 produzierte sie mit ihm die Single Pilgrim, die in den dänischen Charts Platz 11 erreichte. Seitdem konnte MØ ihre Karriere zum Superstar des Landes ausbauen. Heute ist sie international bekannt. In all dieser Zeit hat sie mit vielen bekannten Künstlern und persönlichen Idolen arbeiten dürften. Dazu gehörten zum Beispiel: Major Lazer (Lean on), Justin Biber (Cold Water). Immer wieder ist die junge Künstlerin die absolute Radiofavoritin, nicht nur in Dänemark.

Das dritte Album von MØ

Motordrome wird nun das dritte Album der Solokünstlerin sein. Die Musikvideos zu Goosebumps und Brad Pitt erfolgten unter der Regie von Rob Sinclair und Lewis Knaggs.

Über die zwei neuen Songs, eine Auskopplung aus ihrem Album sagt Karen Marie Ørsted selbst:

“… both songs are, in each their way, about remembering who you are. Remember that you can shine? Remember there’s a chance of breaking out of the prison that is your mind? To actively move your body out of the loop and into the world.”

Vom Musikmagazin Ton-An übersetzt:

„In beiden Liedern geht es auf ihre Weise darum, sich daran zu erinnern, wer du bist. Erinnerst du dich daran, dass du strahlen kannst? Erinnere dich daran, dass es eine Chance gibt, aus dem Gefängnis deines Verstandes auszubrechen. Deinen Körper aktiv aus dem Kreislauf heraus und in die Welt hinein zu bewegen.

Angsztzustände und Stimmbruch

Mit ihrem neuen Album will sie an ihr Erfolgsalbum Forever Neverland (von 2018) anknüpfen. Schon damals folgte eine große Tour durch die Welt. Die erfolgreichste Single aller Zeiten Lean on (Feature auf Major Lazers Hitsingle) war auf ihrem monumentalem Debütalbum von 2014 No Mythologies To Follow enthalten. Danach galt MØ als der Superstar aus Dänemark. Doch 5 Jahre Tournee schafften die junge Künstlerin und so wurde es 2019 ruhig, die Karriere kam fast zum Stillstand.

In ihrem Heimatland erholte sich Karen Marie Ørsted von all den Strapazen und kam wieder zur Ruhe. Dazu kam eine schwere Stimmbruchverletzung, die eine über Monate andauernde Rhea erforderlich machte. Ihre Angstzustände wuchsen, dass ihr die Sache außer Kontrolle zu geraten drohte.

Doch die Sängerin MØ machte das Beste aus ihrer Situation und schrieb neue Songs. Mit ihrer Musik schafft sie für sich selbst eine Brücke zwischen ihrer Jugend und dem heutigen Ich. Früher besetzte sie Häuser, heute geht sie auf Welttournee und ist überall bekannt. Genau von dieser Kluft spricht auch ihr neues Album. Es ist damit eine sehr persönliche aber auch dunkle Version ihrer Musik.

Titel Motordrome

MØ wählte den Titel für ihr drittes Album nach einem Gespräch mit ihrer Mutter. Bei dem Gespräch ging es um ihren Kampf mit der Angst, mit den bösen Gedanken und genau währenddessen erinnerte sie sich an dødstrome, ein Karnevalstrick.- Eine Stuntperson auf einem Motorrad fährt an den senkrechten Wänden eines Motordroms mit hoher Geschwindigkeit entlang.

Submarine Files – Prudence

Für MØ ist das neue Album ein Weg aus dieser tiefen Spirale heraus und gleichzeitig ein Beweis für ihre tiefgreifende Veränderung.

Sie sagt:

“I hope that people will feel that it’s genuine and that there are stories there that they can connect with …  For me this album represents a huge change in my life. Even though I’m still doing what I love doing, it does feel like a new chapter. An era of my life is over and I’m entering a new one. That is scary, but it’s freeing.”

Von Ton-An Musikmagazin übersetzt:

„Ich hoffe, dass die Leute spüren, dass es echt ist und dass es Geschichten gibt, mit denen sie sich verbinden können … Für mich stellt dieses Album eine große Veränderung in meinem Leben dar. Auch wenn ich immer noch das tue, was ich liebe, fühlt es sich wie ein neues Kapitel an. Eine Ära meines Lebens ist vorbei und ich trete in eine neue ein. Das ist beängstigend, aber es ist auch befreiend.“

Vor Goosebumps  und Brad Pitt hat sie bereits zwei weitere Tracks aus dem neuen Album Motordrome veröffentlicht. Kindness und Live To Survive. Kindness ist dabei ein musikalischer Liebesbrief, gerichtet an ihre Fans.

MØ  – Die Welttournee 2022

MØ LIVE – EU/UK

  • 04.02.2022 – Parkteatret, Oslo (NO)

  • 05.02.2022 – Debaser, Stockholm (SW)

  • 08.02.2022 – NIEBO, Warsaw (PL)

  • 09.02.2022 – Kesselhaus, Berlin (DE)

  • 11.02.2022 – Le Trabendo, Paris (FR)

  • 13.02.2022 – Orangerie – Botanique, Brussels (BE)

  • 14.02.2022 – Melkweg Oz, Amsterdam (NL)

  • 15.02.2022 – Heaven, London (UK)
     

US Tournee

  • 07.04.2022 – Cat’s Cradle, Chapel Hill NC

  • 09.04.2022 – Sound Money Festival, Miami FL

  • 10.04.2022 – Jannus Live, Tampa FL

  • 11.04.2022 – Variety, Atlanta GA

  • 13.04.2022 – Union Transfer, Philadelphia PA

  • 14.04.2022 – Webster Hall, New York NY

  • 15.04.2022 – Royale, Boston MA

  • 17.04.2022 – 9:30 Club, Washington DC

✌ Tanja ist ein richtiger Musiknerd. Aktuell studiert sie Jura und findet dennoch immer Zeit für Konzerte und coole Artikel auf unserem Musikmagazin Ton An.

✉ Tania[@]ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Prudence The Submarine Files

Nächster Artikel

OSKA mit Winterklassiker

Latest from Künstler

Noah Levi Down

In der neuen Videopremiere geht es um Enttäuschung, Verlust und Vertrauensmissbrauch. Noah Levi präsentiert sich in

Blutengel – Dark Pop

Bald sind es 25 Jahre Blutengel.- Zeit für einen Blick in die düster-romantische Melancholie der nicht

December Falls auf Tour

Die bekannte Pop-Punk Band December Falls ist wieder auf Tournee. Seit 2014 begeistert das ambitionierte Punk

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: