Sigrid liebt ihre Vibes

Die Norwegerin hat vor wenigen Tagen ihr Album How To Let Go veröffentlicht. Mehr über die talentierte Sängerin, die voller leidenschaftlicher Wut singt, erfahrt Ihr bei uns.

Sigrid - Pop Musik aus Norwegen

Ende April veröffentlichte Sigrid die Single Bad Life. Anfang Mai ist ihr neues Album How To Let Go erschien. Single und Album haben eingeschlagen. Auf Ton An erfahrt Ihr, warum die norwegische Sängerin so unglaublich beliebt ist. 2017 stellte sie dazu bereits klar, dass sie es nicht leiden kann, wenn ihr Vibe gekillt wird.

Einige Hits von Sigrid sind direkt unter dem Artikel als Musikvideo zum Reinhören verfügbar.

Geboren wurde sie an einem warmen Sommertag, am 05. September 1996 in Ålesund, in einer kleinen malerischen Hafenstadt in Norwegen. Schon früh beglückte sie mit ihrer Stimme und ihrem Talent, das bis heute Fans in einen rauschenden Bann zieht. Sigrid, die das Licht der Welt als Sigrid Solbakk Raabe erblickte, kam 2017 mit ihrer Debüt-EP Don’t Kill My Vibe so groß heraus, dass sie den BBC Music Sound of 2018 (den schon Florence And The Machine bekam) gewann. Einige der nachfolgenden Singles landeten sofort in den Top Ten der britischen Charts. Das Debütalbum Sucker Punch (März 2019) von Sigrid landete auf den ersten Platz, sowohl in Großbritannien als auch in Norwegen.

Sigrid Solbakk Raabe aka Sigrid

Doch zurück zum Anfang. Bevor die große Karriere begann, nahm Sigrid Gesangs- und Klavierunterricht. Dabei ließ sie sich von Künstlern wie Neil Young oder auch Joni Mitchell inspirieren. Schon in jungen Jahren, gemeinsam mit ihrer Schwester Johanne, gründete sie eine Band.

Sigrid - Sängern aus Norwegen
Zarte Sängerin – Starke Stimme

Ihr Bühnendebüt feierten beide Schwestern bei einem Auftritt ihres Bruders Tellef Raabe. Tellef Solbakk Raabe selbst ist kein Unbekannter. Ihr älterer Bruder (1991 geboren) ist selber erfolgreich als Musiker im Genre Indie/Alternative unterwegs und hat bereits für Film und Theater komponiert.

Hits von Tellef Raabe:

  • Bedroom Lights (2015)
  • Sister (2016)
  • Of Smith´s Friends (2016)
  • Flying On The Ground (2016)
  • idiographiX (2018)

Die Sängerin Sigrid ist also in einem inspirierenden musikalischen Umfeld groß geworden. Selbst in der Schule lässt sie die Musik nicht los. So lernt sie dort Amanda Georgiadi Tenfjord (siehe Bild rechts) kennen.

Jene Sängerin, die 2022 am Eurovision Song Contest für Griechenland teilnimmt und im Finale als Top-Ten Favorit gilt.

Der Plattenvertrag

Die ersten zarten Anfänge einer möglichen Musikkarriere beginnen 2013. Noch während ihrer Schulzeit unterzeichnete bei Petroleum Records einen Plattenvertrag. Die Single Sun wird veröffentlicht, die vor allem lokal zum Hit wird. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt ihre musikalischen Ambitionen noch sehr gering. Sigrid Solbakk Raabe plante zunächst eine Karriere als Rechtsanwältin. So zog sie mit 18 Jahren nach Bergern.

Bewegung in Richtung Musik kommt erst 2016, als Sigrid auch bei Festivals auftritt, wie zum Beispiel bei Øyafestivalen (norwegisches Musikfestival, Pop- und Rockmusik, ca. 18.000 Besucher/Tag). Im gleichen Jahr unterzeichnet sie bei Island Records einen Vertrag und veröffentlicht 2017 ihre Hit Single Don’t Kill My Vibe. Schnell wird sie zum heißen Geheimtipp. Dabei wird die Newcomerin Sigrid sogar als zweite Lorde bezeichnet. Wenig später erscheint die gleichnamige EP, die es selbst in Australien in die Charts schaffte. So wurde die Singer Songwriterin Sigrid sogar im Mai 2017 zum Gesicht von Apple-Music in der Up-Next-Kampagne.

Es folgten Auftritte in Live- und Radioshows. Mehrere Awards erhielt Sigrid Solbakk Raabe, u.a. den European Border Breakers Award (für Newcomer in der EU). 2018 erhielt die Sängerin den wichtigsten Musikpreis aus Norwegen. Der Spellemannprisen (norwegisches Pendant zum Grammy) wurde ihr in der Kategorie Newcomerin des Jahres verliehen. Als Support stand sie schon für Maroon 5 (2019), George Ezra (2019) und Oh Wonder (2017) auf der Bühne. Heute reicht ihr Name alleine, um ein Konzert zu veranstalten.

Ihr neues Album

2019 schlug das Debüt-Album Sucker Punch ein und wurde von Kritikern umjubelt. Nun, Anfang Mai 2022 veröffentlichte Sigrid ihr Album  How To Let Go. Es startet mit dem starken Titelsong It Gets Dark. Von da an war klar, dass neue Werk wird keine Enttäuschung werden.

Das neue Pop Musik Album
Das neue Album von Sigrid

Mit den Singleauskopplungen wie Mirror (ein Statement für die innere Schönheit) und Bad Life (eine überzeugende Pop Ballade in Kollaboration mit Bring Me The Horizon, der bereits die Millionenmarke überschritt) war der Erfolg vorprogrammiert.

Ihre EPs:

  • Don’t Kill My Vibe, 2017
  • Raw, 2018
  • Chill My Vibe, 2021
  • Sing Out Loud, 2021
  • Dancing in Your Living Room, 2021
  • Anthems, 2021

Bekannte Singles von Sigrid:

  • Known You Forever, 2014
  • Don’t Kill My Vibe, 2017
  • Strangers, 2017
  • I Don’t Want to Know, 2017
  • High Five, 2018
  • Sucker Punch, 2018
  • Don’t Feel Like Crying, 2018
  • Home to You, 2019
  • Mirror, 2021
  • Bad Life, 2021

und andere …

Geschrieben wurden die Songs natürlich direkt von der Sängerin selbst. Zunächst noch am Anfang der Pandemie in L.A., später dann verfeinert in Dänemark. Nun ist das Album draußen. Die Leidenschaft bei der ausgefeilten Erstellung, merkt man jedem einzelnen Pop Song an.

Sigrid mit neuem Pop Song
Ihre Kollaboration mit Bring Me The Horizon

Das Album beschreibt die norwegische Sängerin gerne als viele einzelne Briefe und Nachrichten, die sie an sich selbst schreibt und damit versucht, loszulassen. Aber auch einfache, verträumte Pop Songs wie Risk Of Getting Hurt sind auf dem neuen Album zu finden. Ein Lied, bei dem man es sich gemütlich machen möchte, die Augen schließt und anfängt zu träumen. Insgesamt ist How To Let Go eine Mischung aus Liebe, Trennung, Schmerz und Hoffnung.

Der Stil von Sigrid

Der musikalische Stil von Sigrid Solbakk Raabe lässt sich in zeitgenössischen Pop eingliedern, wobei es immer wieder Ausschläge in andere Genres gibt. Die reife und ausdrucksstarke Stimme überzeugt und wirkt um so erstaunlicher, wenn man die zarte Sängerin das erste Mal Live sieht und hört. Ihre Pop Musik klingt mal ernst, mal unbeschwert und hat doch immer etwas Melancholisches, zartes an sich, was wieder mit rauen Vibes ins Gegenteil gekehrt wird.

Mittlerweile wird die norwegische Sängerin nicht nur mit Lorde, sondern auch mit Adele und Aurora vergleichen. Verdient hat sie es allemal. Die junge Sängerin bezeichnet sich gerne als sehr logistisch und setzt auch im privaten auf feste Strukturen. So liebt sie ihre Möbel von Ikea, die durchdacht sind und selbst im kleinsten Zimmer viel Stauraum bieten.

Hört man dann einen Pop Song wie Don’t Kill My Vibe, den Sigrid mit voller Kraft und Wut im Bauch vorträgt, wird klar, bei ihr handelt es sich um ein wirkliches Talent. Seit diesem Song stehen ihr die Türen der weiten Welt offen. Die Karriere der Sigrid Solbakk Raabe hat gerade erst angefangen!

Hier kommt eine kleine Musikauswahl von Sigrid:

Das kleine Sigrid FAQ

Wann wurde Sigrid geboren?

Die Singer Songwriterin wurde am 05. September 1996 in Ålesund geboren.

Wie lautet der bürgerliche Name von Sigrid?

Geboren wurde sie als Sigrid Solbakk Raabe

Von wem lässt sich Sigrid inspirieren?

Die norwegische Sängerin nennt dazu immer wieder Künstler wie Adele, Joni Mitchell, Coldplay oder Neil Young.

Was wollte Sigrid vor ihrer Musikkarriere werden?

In der Schule träumte sie davon, Rechtsanwältin oder Lehrerin zu werden.

Was isst Sigrid gerne?

Wenn sie sehr emotional ist, kann sie Schokolade nicht widerstehen.

Wie heißen die Geschwister von Sigrid?

Die Sängerin hat zwei Geschwister, einen älteren Bruder Tellef und ihre Schwester Johanne.

Wo lebt Sigrid?

Aktuell lebt und arbeitet sie in einem kleinen Appartement in Bergern. Die meiste Zeit ist sie aber unterwegs.

Wie lautet ihr erfolgreichster Song?

Der erfolgreichste Pop Song ist Strangers. Die Single verkaufte sich über 720.000 Mal.

Unsere Musik-Redaktion verfasst ständig aktuelle Artikel, Reviews und Rückblenden mit Leidenschaft und Emotionen.

✉ Redaktion [@] ton-an.com


Fehler melden: Textstelle bitte markieren und Tasten STRG + ENTER drücken!

Schreibe uns Deine Meinung

Your email address will not be published.

Vorheriger Artikel

Das war das zweite ESC Halbfinale

Nächster Artikel

ATZUR mit neuer Single

Latest from Künstler

Wo ist Bonnie Bianco

Mit Cinderella 87 wurde Bonnie Bianco zum Superstar. Zusammen mit Pierre Cosso war sie das Film-Traumpaar

Upside Down mit Bowie

An den Fantasyfilm Upside Down werden sich viele noch erinnern. Die charismatische Kirsten Dunst hinterließ Eindruck

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: